Berichte vom Sport / Lauf-AG      2016/17

Finale   innogy  Schulstaffellauf 2017  in Rheine am 11.7.2017

Tischtennis- Kreismeisterschaften

Am Mittwoch, den 28.06.2017, war es zum 2.Mal wieder soweit….
6 Jungen aus der Klasse 7b traten zum 2. mal bei den
Tischtennis-Kreismeisterschaften an.

 

Schon im vergangenen Jahr traten 7 Jungen (6 Spieler+1 Auswechselspieler)
bei den Kreismeisterschaften an und holten den 2. Platz.
,,Es ist so schön, dass wir in diesem Jahr wieder einmal als Team bei den Kreismeisterschaften teilnehmen durften.
Schon im letzten Jahr sind wir dort als Team aufgetreten und haben uns den 2. Platz verdient erspielt.
In diesem Jahr gab es einen Wechsel innerhalb des Teams…Wir verabschiedeten einen Teamkollegen und begrüßten dafür einen neuen in unserer Mannschaft.
Das Training war hart, aber wir haben wie im letzten Jahr Unterstützung von unserem
Hausmeister Herr Brisciana und unserem Sportlehrer Herr Teggers.
Wie auch im letzten Jahr gewannen wir viele Einzel-Spiele, aber auch sehr viele Doppel-Spiele.
So holten wir am Ende den 2.Platz.
Uns geht es nicht um den Sieg. Wir haben einfach Spaß und wir sind sehr zufrieden mit unseren Leistungen.
Also heißt es für uns: „Üben, Üben und Üben für das nächste Turnier, denn da ist der 1. Platz auf jeden Fall zu holen.“

Team:

Spieler: Robin-Paul; Felix v. K-Jonas; Samuel-Matthew

Trainer: Frank Teggers und Giuseppe Brisciana

-Bericht-Paul Sendt-

1. Platz beim 21. Stadtwerke  Ratingen 
Mehrkampf-Meeting        24. und 25. Juni 2017

In Ratingen fallen für die Top-Leichtathleten die Entscheidungen, wer bei der Leichtathletik Weltmeisterschaft in London im August 2017 zum Team der Nationalmannschaft gehört.
Einen festen Bestandteil der Rahmenveranstaltungen bilden die Schulstaffeln der Ratinger Schulen.
In einer 12 x 80 m Pendelstaffel treten die weiterführenden Schulen (Jahrgänge 2003-2005) in den sportlichen Wettstreit.
Unsere Schüler bekommen vom Veranstalter die Möglichkeit, sich und damit auch unsere Schule, vor einem großen Publikum zu präsentieren.

Unsere Mannschaft hat sich in einem spannenden Wettkampf durchgesetzt. 
Mit einer überzeugenden Leistung haben die LFS- Athleten sogar die Leichtathletikmannschaft des TV Ratingens geschlagen 
und souverän den 1. Platz gewonnen.

Unser Siegerteam: 

Isabelle Kronenberg       6a
                Linus Fröse           6b
                  Hanna Schmidt           6d
                Isabelle Weber           7a
                     Louis Keller           7b
                 Moritz Neeser           7b                    Kilian Risse           7b
                          Ramikah Sugunakaran 7c 
         Larissa Beu           7d
               

Lara Tiedtke           7d    
                    Jennifer Manoussi       8c           Lea Schneider           8c
       
Lucie Bodewein 7c gehörte als Ersatzläuferin mit zum Team!

Herzlichen Glückwunsch!!!

SUPER ERFOLG : Kreismeisterschaft - innogy  Schulstaffellauf 2017


Welche Schülerstaffel schlägt den Rekord von Willi Wülbeck über 800 Meter? 
Der Leichtathletik-Experte wurde 1983 Weltmeister bei den Olympischen Spielen in Helsinki und hält seitdem den deutschen Rekord über 800 Meter. Wer kann diesen Rekord schlagen und seine Zeit von 1:43,65 Minuten knacken?
Mit dieser Zielsetzung treten in 23 Kreisen/Städten NRWs Schulmannschaften gegeneinander an. Die Sieger der teilnehmenden Orte qualifizieren sich für den großen Finallauf, der im Rahmen des Landesfinales NRW „Jugend trainiert für Olympia“ in Rheine stattfindet!
Unser Team hat am Donnerstag, den 11.5.17 bei den Vorrundenläufen in Mettmann teilgenommen und die Herausforderung angenommen. Jeweils acht Schüler und Schülerinnen bilden eine Staffel. Jeder Schüler/in läuft 100 m. 

Mit unserem motiviertem, ehrgeizigem und laufbegeistertem Team haben wir die 17 anderen Schulstaffeln aus den Städten Mettmann, Heiligenhaus, Velbert, Erkrath Langenfeld und Wülfrath geschlagen und den 1. Platz belegt!


In der Zeit von 01:51,99 Minuten hat sich das LFS-Team für das Landesfinale in Rheine qualifiziert und eine tolle Siegprämie erhalten!



Unsere Mannschaft:       

Luca Graé            6b
               

Hanna Schmidt        6d
               

Isabelle Weber        7a
               

Stephan Block            7b
               

Louis Keller            7b
               

Moritz Neeser        7b                                   

Kilian Risse            7b
               

Ramikah Sugunakaran    7c 
               

Larissa Beu            7d
               

Lara Tiedtke            7d    



 

Der innogy Schulstaffellauf feiert 2017 sein 10jähiges Jubiläum. Aus diesem Anlass gab es einen 8x100m Sonderlauf zwischen den Schulstaffeln der teilnehmenden Städte. Hier konnte der Sieger das „innogy Backmobil“ gewinnen.


        Auch diesen Lauf hat unser Team souverän gewonnen!


Das heißt: Das Backmobil kommt zur Liebfrauenschule. Es werden Brötchen, Pizzabrötchen u.ä. an alle Schüler verteilt. Vielleicht kommt es ja zu unserem Sponsorenlauf am 2.6.17. Dann haben wir eine gute Energieversorgung für viele Kilometer.
     Wir sind stolz und freuen uns riesig über die beeindruckende Leistung!
                

 

  Herzlichen Glückwunsch!!!!!

12. Mettmanner Bachlauf, 1.Mai 2017

Erstmalig hat die Lauf - AG der Liebfrauenschule an der Veranstaltung des Vereins „mettmann-sport e.V.“ teilgenommen. Der Mettmanner Bachlauf ist ein Hobby-Laufevent, das weit über die Grenzen der Kreisstadt hinaus, eine feste Größe ist. Bei diesem glänzend organisierten Lauf konnte uns auch das schlechte Wetter und der Dauerregen die gute Laune nicht verderben.
Unser Team hat wieder einmal mit tollen Leistungen überzeugt und insgesamt folgende „Treppchenplätze“ belegt:

                    den  1. Platz    -    2x
                    den  2. Platz    -    6x
                    den  3. Platz    -    7x 

Alle Ergebnisse:
Wettkampf über 2000 m

Schülerinnen W 11
    4. Platz – 08:11 min    Lea Rude (5d)
  11. Platz – 08:36 min    Carmen Kremzow (5a)
  20. Platz – 09:16 min    Lisa Marie Alipaß (5d)

Schülerinnen W 12
  5. Platz – 08:18 min    Hanna Schmidt (6d)

Schülerinnen W 13
  2. Platz – 08:41 min    Emma Mäkinen (6d)
  3. Platz – 09:19 min    Isabelle Weber (7a)
  4. Platz – 09:20 min    Catalina Hepke (7d)
  5. Platz – 09:35 min    Karla Meyer (7a)

Schülerinnen W 13
  1. Platz – 08:33 min    Lisa Tepper (8a)
  5. Platz – 10:22 min    Kimberly Pahl (7c)


Wettkampf über 2000 m

Schüler M 11
  8. Platz – 08:31 min    Nico Rogmann (5b)
17. Platz – 09:11 min    Tiemo von Kalckreuth „Bruder“

Schüler M 12
  3. Platz – 08:27 min    Pasquale Pönsgen (6b)
  7. Platz – 09:48 min    Jakob Stinshoff (6b)
  8. Platz – 10:11 min    Kjell Schwarz (6b)

Schüler M 13
  2. Platz – 08:10 min    Johannes Weuster (7b)
  3. Platz – 08:30 min    Luca Brücker (7b)
  4. Platz – 08:34 min    Florian Hillebrand (7b)
  6. Platz – 09:05 min    Felix Boshold (7b)
  7. Platz – 09:41 min    Luis Marquardt (6b)
  9. Platz – 10:15 min    Felix von Kalckreuth (7b)

Schüler M 14
  1. Platz – 07:25 min    Stephan Block (7b)
  3. Platz – 08:09 min    Nicolai Jablonowski (7b)

Wettkampf über 5000 m

Schülerinnen U 14
  2. Platz – 23:15 min    Johanna Bergermann (6a)
  3. Platz – 23:43 min    Emilie Schmidt (7a)
  5. Platz – 27:27 min    Nina Lotta Bauernfeind (6d)
 
Schülerinnen U 16
  3. Platz – 23:51 min    Rosalie Weiner (8b)
  7. Platz – 29:22 min    Johanna Pieper „Schwester“

Wettkampf über 5000 m

Schülerinnen U 18
  2. Platz – 22:44 min    Mona Malzkorn (10a)
  3. Platz – 23:42 min    Annika Stumpf (10a)
  4. Platz – 23:51 min    Valentina Welle (10c)
  6. Platz – 24:40 min    Luisa Pechan (10a)

Schüler U 14
  2. Platz – 21:58 min    Christoph van de Sand (6b)
  7. Platz – 23:39 min    Jan Tepper (6b)
  9. Platz – 25:19 min    Luca Graé (6b)
12. Platz – 25:46 min    Alexander Pieper (6b)
17. Platz – 27:30 min    Linus Fröse (6b)
18. Platz – 27:33 min    Louis Doroschkewicz (7b)

Schüler U 18
  2. Platz – 20:03 min    Giulian Welle „Bruder“

Darüber hinaus sind noch 14 Eltern im 5 km und 10 km Lauf und auf der 5 km Walkingstrecke für die Liebfrauenschule gestartet.


Herzlichen Glückwunsch !

Liebfrauenschule verteidigt erfolgreich den 1. Platz beim        Bonn Marathon

Mit 267 Schulstaffeln wurde beim Schulmarathon in Bonn ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Auch das Lauf-Team der Liebfrauenschule hatte sich einiges vorgenommen. Zum einen galt es in der Wertungsklasse W89 den Titel zu verteidigen, zum anderen ging erstmalig eine gemischte Jungen-Mädchen - Staffel (X89) mit an den Start.

Mit einem souveränen Auftritt holte das 1. LFS - Team mit einer Zeit  von 3:28:58 Std. die Trophäe wieder nach Ratingen. Sie stellten damit nicht nur die bisherige schnellste Zeit der LFS  ein, sondern deklassierten die Zweitplatzierten um über 9 Minuten.

Mehr als nur einen Achtungserfolg erreichte das 2. LFS - Team. Von 82 teilnehmenden Schulen belegte die Mannschaft mit einer Zeit von 3:36:08 Std. einen guten 20. Platz.  Die vier, in dieser Mannschaft gestarteten Jungen, besuchen alle erst die 6. Klasse!

Unter guten äußeren Bedingungen bestätigen die Startläufer Emilie Schmidt (W89) und Pasquale Pönsgen (X89) auf den ersten 5 km mit 25 Minuten die guten Trainingseindrücke. Die anschließenden 10 km  lief die erst 14 jährige Lea Schneider (W89) in der beeindruckenden Zeit von 48 Minuten. Luisa Pechan (X89)  erreichte auf dieser Strecke mit 52 Minuten ihre persönliche Bestzeit. Frieda Mathes (W89) und Jan Tepper (X89) – in Begleitung von Ersatzläufer Louis Doroschkewicz -  spulten souverän die nächsten 5 km runter.  Die Hälfte der Strecke ist geschafft und mit Zeiten von 1:43:44 für Team 1 bzw. 1:51:09 für Team 2 der Grundstein für die erfolgreiche Teilnahme gelegt.

Johanna Bergermann (W89) und Valentina Welle (X89) rechtfertigten ihre Nominierung für die nächsten 10 Kilometern, die sie vorbildlich meisterten.  Die Debütantinnen Hanna Schmidt (W89)  – mit Cosima Gante als Begleitläuferin-  und die erfahrende Rosalie Weiner (X89) konnten das Tempo nochmal anziehen und den bis jetzt gelaufenen 5er Schnitt halten. Hoch motiviert absolvierte Mona Malzkorn (W89) in 35 Min. die 7,2 km lange Schlussstrecke und sicherte den Sieg für Team 1. Mit Vollgas übernahm der 12 jährige Christoph van de Sand den Staffelstab, wuchs vom ganzen Marathonteam angefeuert, über sich hinaus und erreichte nach nur 32 Min. das Ziel!

Entsprechend begeistert zeigten sich die Sportlehrerinnen Birgit Weber und Nina Riedel im Ziel. „Beide Mannschaften  haben unsere sportlichen Erwartungen voll erfüllt. Wir sind begeistert von dem Zusammenhalt und dem Teamgeist aller Teilnehmer!“ sagt Birgit Weber stolz. Sie verweist aber auch auf die Eltern und Betreuer, die mit ihrer Unterstützung einen maßgeblichen Anteil an dem Erfolg der beiden Mannschaften haben.

Selbst die Eltern der Sportler sind von der Atmosphäre in Bonn restlos begeistert. Frank Guffler, seit Jahren dabei: “Die Lauf-AG der LFS spornt zu individuellen Höchstleistungen an, Kompliment an die Trainer, klasse Vorbereitung.“

Am 1. Mai  steht mit dem „Mettmanner Bachlauf“ das nächste Laufevent an. Das LFS-Team wird dort mit 58 Teilnehmern an den Start gehen!

12. CallYa Schulmarathon Bonn
 Sonntag, 2.April 2017

             Liebfrauenschule verteidigt erfolgreich
             den 1. Platz beim Bonn Marathon

Mit einem souveränen Auftritt holte das 1. LFS - Team mit einer Zeit  von 3:28:58 Std. die Trophäe wieder nach Ratingen. Sie stellten damit nicht nur die bisherige schnellste Zeit der LFS  ein, sondern deklassierten die Zweitplatzierten um über 9 Minuten.

Zum ersten Mal haben wir mit einer „gemischten Mannschaft“ an dem Staffelmarathon teilgenommen und mehr als nur einen Achtungserfolg erreicht! Das 2. LFS – Team belegte von 82 teilnehmenden Schulen mit einer Zeit von 3:36:08 Std. einen guten 20. Platz.  Die vier, in dieser Mannschaft gestarteten Jungen, besuchen alle erst die 6. Klasse!

 

Wir freuen uns riesig und sind stolz auf diese tolle Mannschafts-leistung! So etwas geht nur im Team!
Die Läufer haben „alles“ gegeben und werden nun für ihre
Anstrengung richtig belohnt!
  B. Weber und N. Riedel

Unsere Teams
W 89                                                                   X 89
Emilie Schmidt              5 km                    Pasquale Pönsgen           5 km
Lea Schneider               10 km                  Luisa Pechan                   10 km
Frieda Mathes               5 km                    Jan Tepper                       5 km
Johanna Bergermann     10 km                 Valentina Welle                10 km
Hanna Schmidt              5 km                   Rosalie Weiner                 5 km
Mona Malzkorn             7 km                    Christoph v.d.Sand          7 km
Cosima Gante               5 km                    Louis Doroschkewicz       5 km

Ein neuer Filmtrailer über den Neujahrslauf - hergestellt durch die Film - AG

39. Ratinger Neujahrslauf     Sonntag, den 8.1.2017

Wir haben es geschafft!!!               Die LFS hat den Wanderpokal das  3. Mal in Folge gewonnen!              Jetzt dürfen wir ihn behalten!                                        Das war eine tolle Teamleistung!  Herzlichen Glückwunsch!

Mit insgesamt 138 Läufern (114 Schüler, 24 Erwachsene) hat die Liebfrauenschule die größte Mannschaft beim diesjährigen Neujahrslauf gestellt.

 

Unsere gelben Lauf-Shirts waren auf dem Ratinger Marktplatz nicht zu übersehen.
Mit einer tollen Teamleistung haben wir es geschafft und auch 2017 den Pokal für die teilnehmerstärkste Schule gewonnen!!!!
Wir haben unser Ziel erreicht: Nun dürfen wir den Pokal behalten!

Alle Schüler haben als Sieger das Ziel erreicht. Dabei waren unsere Leistungen sehenswert!

Die 3 schnellsten Läuferinnen und Läufer der LFS über:

5000 m
23:48 min           Mona Malzkorn            10a
23:51 min             Annika Stumpf             10c 
24:49 min             Valentina Welle            10c 



2100 m Schülerinnen
09:26 min      Laura Dersch              7c
09:37 min             Frieda Mathes              6a
09:47 min            Jennifer Manoussi      8c



2100 m Schüler
09:32 min    Christoph van de Sand        6b
09:37 min        Jona Starek                   6b
09:49 min     Nicolai Jablonowski  7b


1100 m Schülerinnen
04:46 min        Cosima Gante                5d
04:50 min        Maria Liolios                  5d
04:54 min           Lisa-Marie Alipaß           5a


1100 m Schüler
04:38 min        Jona Rühlemann               5b
04:43 min             Philip Hamann                5b
04:45 min        Ron Faßbender          5b



Sparkassen-Lauf  – 5000 m
Altersklasse WJ U18
Mona Malzkorn              3 .Platz    23:48 min    Klasse  10a
Annika Stumpf               4. Platz    23:51 min     Klasse  10a
Valentina Welle               5. Platz    24:49 min     Klasse  10c
Femke Averdick               8. Platz    27:24 min     Klasse   9b
Luisa Pechan             10. Platz    27:46 min    Klasse   9b
Alicia Pilz                 12. Platz    29:52 min    Klasse   6c!!!
Anja von Platen             15. Platz    32:17 min     Klasse   10c

Flughafen-Lauf II – 2100 m
Altersklasse W12
Francesca von Schamann       4. Platz    10:02 min  Klasse 6a
Nina Lotta Bauernfeind        5. Platz    10:37 min    Klasse 6d
Jana Fahr                   6. Platz    10:39 min    Klasse 6a
Lara Theiner               7. Platz    10:42 min    Klasse 5d
Anna Böhme                 8. Platz    10:58 min    Klasse 6a
Hanna Schmidt                 9. Platz    11:00 min    Klasse 6d
Sienna Hallgrimson         10. Platz    11:20 min    Klasse 6a
Emma-Lena Mäkinen         11. Platz    11:33 min    Klasse 6d
Gianna Misic             12. Platz    11:40 min    Klasse 5d
Sarah Melina Tschöpe     13. Platz    12:24 min    Klasse 6c
Lena Marie Becker         14. Platz    12:25 min    Klasse 6c
Anja Händel             15. Platz    12:29 min    Klasse 6d
Maria Herholz             16. Platz    12:41 min    Klasse 6c
Maja Sonnenschein         17. Platz    12:43 min    Klasse 6c
Larissa Flesch             18. Platz    12:48 min    Klasse 6d
Nele Friedsam             19. Platz    12:52 min    Klasse 6d
Paulina Armbruster         20. Platz    13:57 min    Klasse 6c

Altersklasse M12
Christoph van de Sand      5. Platz    09:32 min    Klasse 6b
Jona Starek               6. Platz    09:37 min    Klasse 6b
Frederick Töpfer           8. Platz    10:04  min    Klasse 6b
Jan Tepper             10. Platz    10:23 min    Klasse 6b
Till Fleig                  11. Platz    10:25 min    Klasse 6b
Pasquale Pönsgen         12. Platz    10:26 min    Klasse 6b
Colin Winter             14. Platz    10:54 min    Klasse 5b
Altersklasse M12
Luis Huber                  15. Platz    10:56 min    Klasse 5b
Kjell Schwarz              16. Platz    11:01 min    Klasse 6b
August Grüneberg          17. Platz    11:44 min    Klasse 5b
Jakob Stinshoff          18. Platz    11:49 min    Klasse 6b
Tilo Brücker              20. Platz    12:29 min    Klasse 5b
Theo Johannes Momm          21. Platz    12:43 min    Klasse 6b
Jules Hansmaennel               22. Platz    12:53 min    Klasse 5b
Sebastian Müller              23. Platz    13:15 min    Klasse 6b
         
Altersklasse W13
Laura Dersch              2. Platz    09:26 min    Klasse 7c
Frieda Mathes               3. Platz    09:37 min    Klasse 6a
Isabelle Weber               6.  Platz    10:58 min    Klasse 7a
Julie Lückerrath           7.  Platz    11:54 min    Klasse 6c
Jule Möllmann               8.  Platz    12:15 min    Klasse 7a
Hannah Reiten               9.  Platz    12:18 min    Klasse 6c
Hannah Gebhardt          10. Platz    12:35 min    Klasse 6c
Carina Meyer               11. Platz    12:38 min    Klasse 6d
Jessica Santen               12. Platz    14:50 min    Klasse 6a

Altersklasse M13
Johannes Weuster          3. Platz    10:05 min    Klasse 7b
Luca Brücker               4.  Platz    10:09 min    Klasse 6b
Matthew Goeke               5. Platz    10:22 min    Klasse 7b
Robin Nerka               6. Platz    10:30 min    Klasse 7b
Tom Schmitz-Audek           7. Platz    10:31 min    Klasse 6b
Jonas Warmuth               8. Platz    10:37 min    Klasse 7b
Felix Boshold               9. Platz    10:49 min    Klasse 7b
Florian Hillebrand          10. Platz    11:18 min    Klasse 7b
Kilian Risse              11. Platz    11:20 min    Klasse 7b
Felix von Kalckreuth          12. Platz    11:21 min    Klasse 7b
Louis Doroschkewicz          13. Platz    11:32 min    Klasse 6b
Yannik Bütow              14. Platz    12:51 min    Klasse 7b
Luis Marquardt              15. Platz    12:54 min    Klasse 6b
Marvin Kamau              17. Platz    13:21 min    Klasse 6b


Altersklasse W14
Jennifer Manoussi           3. Platz    09:47 min Klasse 8c
Carina Baumgarten              4. Platz    09:50 min    Klasse 7c
Mia Gaul                      5. Platz    10:17 min    Klasse 8b
Maja Schwerdtner              6. Platz    10:18 min    Klasse 8b
Lisa Tepper                  7. Platz    10:27 min    Klasse 8a
Aminat Zakaeva              9. Platz    12:15 min    Klasse 6c

Altersklasse M14
Nicolai Jablonowski            4. Platz 09:49 min  Klasse 7b
Lasse Flügel                6. Platz    11:09  min  Klasse 7b

Altersklasse W15
Rosalie Weiner               3. Platz     10:06 min Klasse 9b
Pia Ellrott                    5. Platz      12:22 min Klasse 9a   


Flughafen-Lauf I – 1100m:
Alterskasse W11
Cosima Gante              2. Platz    04:46 min    Klasse 5d
Maria Liolios             3. Platz    04:50 min    Klasse 5d
Lisa Marie Alipaß          4. Platz    04:54 min    Klasse 5d
Carmen Kremzow          6. Platz    05:01 min    Klasse 5a
Pia Bier                   7. Platz    05:01 min    Klasse 5c
Emily Schier              9. Platz    05:03 min    Klasse 5c
Lea Rude                 10. Platz    05:04 min    Klasse 5d
Tami Neugebauer         13. Platz    05:17 min    Klasse 5c
Laura Pollmann             14. Platz    05:18 min    Klasse 5d
Lucie Dittke             15. Platz    05:19 min    Klasse 5a
Marike Arnold             16. Platz    05:20 min    Klasse 5d
Sophia Pirwitz             18. Platz    05:44 min    Klasse 5d
Sophie Brovot             19. Platz    05:44 min    Klasse 5c
Jana Kerkmann             20. Platz    05:46 min    Klasse 5a
Pauline Potisk             21. Platz    05:47 min    Klasse 5d
Marie Kmetec             24. Platz    05:51 min    Klasse 5a
Paula Merkens             25. Platz    05:54 min    Klasse 5a
Merle Bartels             28. Platz    06:03 min    Klasse 5d
Marie Kerkmann             29. Platz    06:04 min    Klasse 5a
Nele Christin Schumacher     30. Platz    06:05 min    Klasse 5c
Alterskasse W11
Charlene Brovot             31. Platz    06:05 min    Klasse 5d
Eleni Mikeli             33. Platz    06:21 min    Klasse 5a
Katharina Steddin         34. Platz    07:17 min    Klasse 5c
Svenja Kaisers             35. Platz    07:26 min    Klasse 5a
Julia Meyer             36. Platz    07:30 min    Klasse 5a


Alterskasse M11
Jona Rühlemann               5. Platz    04:38 min    Klasse 5b
Philipp Hamann               7. Platz    04:43 min    Klasse 5b
Ron Faßbender               8. Platz    04:45 min    Klasse 5b
Nico Rogmann               10. Platz    04:59 min    Klasse 5b
Finn Klamann              11. Platz    04:59 min    Klasse 5b

Schwestern/Brüder:
Pia Doroschkewicz          W10      21. Platz    06:51 min (1100m)
Moritz Böhme               M10      17. Platz    06:01 min (1100m)
Dion Tschöpe               M11      13. Platz    05:22 min (1100m)
Tiemo von Kalckreuth       M11      14. Platz    05:29 min (1100m)
Johanna Pieper              W14       8. Platz   11:29 min (2100m)
Giulian Welle          MJU18       4. Platz    21:12 min (5000m)
Daniel Hillebrand      MJU18       4. Platz    21:12 min (5000m)
Hendrik Averdick      MJU20       5. Platz    23:04 min (5000m)

Darüber hinaus haben 24 Eltern unserer Schule den 5 km bzw. 10 km Hauptlauf erfolgreich absolviert!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Wir bedanken uns herzlich bei der Schulelternpflegschaft!
Frau Domat hat mit heißem Tee und leckeren Brownies für das leibliche Wohl unserer Sportler gesorgt.

Wir danken allen 
Schülerinnen und Schülern, Lehrern,  
Brüdern, und Eltern
für den tollen Einsatz und
gratulieren zu den Leistungen!
Eure Sportlehrer

14. Rennbahn-Crosslauf                                                      Sonntag, den 11. Dezember 2016                                         Rennbahn Raffelberg Mülheim/Ruhr

Am 11.12.16 haben unsere Schüler auf der Galopprennbahn Raffelberg an einer besonderen Laufveranstaltung teilgenommen. An diesem Sonntag blieben die Pferde in den Ställen! Statt der Vollblüter nahmen Ausdauerläufer die Rennbahn in Beschlag.
52 Teilnehmer der Lauf-AG sind für ihre Liebfrauenschule an den Start gegangen. 
Auf der sehr anspruchsvollen Strecke: nasse Wiese, tiefer Sand und Hindernissen aus Strohballen haben unsere Läufer mit tollen Leistungen überzeugt!


Schnellster Läufer / Läuferin der LFS im 1000 m Lauf:
Jona Starek 6b        04:26 min
Pia Bier 5c            04:51 min

Schnellster Läufer / Läuferin der LFS im 2500 m Lauf:
Lea Schneider 8c    10:38 min
Stephan Block 7b    11:18 min

Schnellste Läuferin der LFS im 4100 m Lauf:
Valentina Welle        21:06 min


Die Ergebnisse im 1000 m Lauf:
Schülerinnen U 12
  5. Platz    Pia Bier               Klasse 5c            04:51 min
  6. Platz    Emily Schier           Klasse 5c            04:52 min
  7. Platz    Carmen Kremzow       Klasse 5a            04:57 min   
  9. Platz    Lea Rude               Klasse 5d            04:59 min
12. Platz    Gianna Misic          Klasse 5d            05:07 min
13. Platz    Lisa-Marie Alipaß       Klasse 5d            05:09 min
14. Platz    Nina Lotta Bauernfeind  Klasse 6d        05:16 min
15. Platz    Beatriz Carvalho Costa  Klasse 5c        05:19 min
16. Platz    Tami Neugebauer       Klasse 5c        05:20 min
17. Platz    Sarah Melina Tschöpe   Klasse 6c        05:21 min
18. Platz    Nele Friedsam           Klasse 6d        05:42 min


Die Ergebnisse im 1000 m Lauf:
Schüler U 12
  1. Platz    Jona Starek          Klasse 6b            04:26 min
  3. Platz    Christoph van de Sand  Klasse 6b            04:29 min
  5. Platz    Pasquale Pönsgen      Klasse 6b            04:38 min
  6. Platz    Jonah Rühlemann      Klasse 5b            04:41 min
  7. Platz    Kjell Schwarz          Klasse 6b            05:01 min
  8. Platz    Philip Hamann          Klasse 5b            05:03 min
  9. Platz    Tilo Brücker           Klasse 5b            05:12 min


10. Platz    Nico Rogmann           Klasse 5b            05:14 min
11. Platz    Tiemo von Kalckreuth       Klasse 4b            05:25 min
       

Die Ergebnisse im 2500 m Lauf:
weibliche Jugend U 14
  1. Platz    Lea Schneider           Klasse 8c            10:38 min
  4. Platz    Frieda Mathes           Klasse 6a            11:18 min
  5. Platz    Jennifer Manoussi       Klasse 8c            11:55 min
  6. Platz    Emilie Schmidt           Klasse 7a            12:12 min
  7. Platz    Laura Dersch           Klasse 7c            12:19 min
  8. Platz    Hanna Schmidt           Klasse 6d            12:25 min
  9. Platz    Katharina Barbi           Klasse 8c            12:25 min


10. Platz    Johanna Bergermann       Klasse 6a            12:52 min
11. Platz    Mia Gaul               Klasse 8b            13:09 min
12. Platz    Lisa Tepper           Klasse 8a            13:12 min
13. Platz    Carina Meyer           Klasse 6d            13:30 min
14. Platz    Emma Mäkinnen       Klasse 6d            13:35 min
15. Platz    Catalina Hepke           Klasse 7d            13:47 min
16. Platz    Isabelle Weber           Klasse 7a            13:50 min
17. Platz    Johanna Pieper           Klasse 8d            13:55 min
18. Platz    Karla Meyer           Klasse 7a            14:31 min

weibliche Jugend U 16
 2. Platz    Rosalie Weiner           Klasse 9b            12:31 min
 3. Platz    Jule Domat           Klasse 9b            12:50 min


männliche Jugend U 14
  3. Platz    Stephan Block           Klasse 7b            11:18 min
  5. Platz    Johannes Weuster       Klasse 7b            11:53 min
  6. Platz    Jonas Warmuth           Klasse 7b            11:56 min
  7. Platz    Nicolai Jablonowski       Klasse 7b            11:57 min
  8. Platz    Felix Boshold           Klasse 7b            12:29 min
  9. Platz    Luca Brücker           Klasse 7b            12:35 min
10. Platz    Alexander Pieper       Klasse 6b            13:06 min
11. Platz    Luis Marquardt           Klasse 6b            13:14 min
12. Platz    Louis Doroschkewicz       Klasse 6b            13:16 min
13. Platz    Felix von Kalckreuth       Klasse 7b            14:00 min


Die Ergebnisse im 4100 m Lauf:


weibliche Jugend U 18
  2. Platz    Valentina Welle           Klasse 10c        21:06 min
  3. Platz    Annika Stumpf           Klasse 10a        21:08 min
  4. Platz    Luisa Pechan           Klasse 10a        22:37 min

Berlin Mini-Marathon 2016                            25.09.2016

33 Grad! Hitzefrei ! ?    Von wegen:
die Schülerinnen und Schüler der Lauf AG trafen sich unbeirrt  trotz Hitzefrei am Freitag direkt nach den Ferien, denn man hatte Großes vor:
den Minimarathon in Berlin, der letzten Samstag am 24.9. stattfand:
Alle Kinder, Trainer und begleitenden Eltern der Lauf AG hockten im Schatten auf dem Boden und hörten gespannt der ersten Einstimmung nach der Sommerpause auf das große Ziel zu: „ Warum sind wir heute hier?“  „Richtig, damit wir uns als Team noch besser kennenlernen und verstehen.“  „Was ist in Berlin unser Ziel?“ „Das Allerbeste fürs Team zu geben!“

In diesem Stil haben unsere Sportlehrer Birgit Weber und Nina Riedel den Kindern aus 5 unterschiedlichen Jahrgangsstufen einen ganz besonderen Teamgeist einverleibt. Und dann endlich war es soweit:
nach monatelanger Vorbereitung starteten wir mit großer Vorfreude am Freitagmorgen  zum Minimarathon nach Berlin. 34 Schülerinnen und Schüler wurden dabei von insgesamt 14 mitgereisten Lehrern, Eltern und Betreuern begleitet. Einige Familien und sogar ehemalige LFS Eltern und Lauf AG Betreuer sind mit dem eigenen Auto oder per Flugzeug nachgereist, um Ihre Schützlinge vor Ort anzufeuern. Was für ein Einsatz.

Das Basislager wurde in einer wunderschön am Wannsee gelegenen Jugendherberge bezogen, in die sich kolletiv das ganze Betreuerteam eincheckte.
Zwei Mädchen- und eine Jungenmannschaft sollten am nächsten Morgen mit jeweils 10 gewerteten Läufern die magische Distanz von 42,195 km im Zentrum Berlins zurücklegen: darum herrschte ab 23 Uhr absolute Nachtruhe. Ein großes Lob an unsere Schülerinnen und Schüler, die sich hier alle vorbildlich und professionell dran gehalten haben.
Die gigantische Zahl von über 10.000 jungen Athleten sorgte dann beim Start am Samstag um kurz nach 15 Uhr für Gänsehaut pur. Über riesige Lautsprecher dröhnte der Countdown am Potsdamer Platz über die Köpfe tausender Fans. Überall waren die LFS- Betreuer eingeteilt, um unsere Läufer zu unterstützen: am Dixiklo zum Anstehen, in der Startzone um blasse Gesichter  zu beruhigen, an der Zielgeraden unter den Linden, um anzufeuern oder wieder am Bus für die ersten tollen Mannschaftsfotos. Ein Team, das über die startenden 34 Schüler  hinausgeht. An historischer Stätte führte der Zieleinlauf durch das Brandenburger Tor und sorgte bei unseren Kindern für ein unvergessliches Erlebnis.
Die älteren Schülerinnen ab Klasse 7 fielen in Berlin als auswärtige Schule in die Wertung der Sportoberschulen und erreichten  hier  von 19 Mannschaften  den hervorragenden  10. Platz. Das erste Jungenteam, das für die LFS an den Start ging, belegte in der Grundschulwertung bis einschl. Klasse 6 in der großen Konkurrenz von insgesamt 190 Teams auf Anhieb den phantastischen 36. Rang. In der gleichen Wertungsklasse schaffte das Team der Mädchen mit einer herausragenden Leistung den Sprung aufs Treppchen und erkämpfte sich unter 120 Mannschaften  in einer Zeit von 3:31 h und 34 Sekunden den sensationellen 2. Platz. Glückwunsch an alle Teams !!
Bei dem anschließenden gemeinsamen Grillabend wurden die hervorragenden Erfolge in ausgelassener Stimmung gefeiert. In einer Blockhütte -  um die noch warme Grillkohle versammelt-  wurde jedes Kind einzeln und unter großem Applaus gefeiert. Freudentränen! Ein großes Dankeschön gilt besonders unseren beiden Sportlehrerinnen, die durch ihre einzigartige Motivation und den besonderen Teamgeist diese Erfolge erst möglich gemacht haben.
Erschöpft aber überglücklich stieg die Mannschaft am späten Sonntagnachmittag aus dem Bus und wurde mit Applaus vor der LFS in Empfang genommen.
Alle Schülerinnen und Schüler, die Eltern, Betreuer und Lehrer einschließlich der Schulleitung sind sich einig, dass bald erneut das erklärte Ziel der Lauf AG sein sollte:
„Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!“

Anke Schneidewind

Eindrücke unserer Schülerinnen und Schüler vom Berliner Marathon:

Jan T. (6b):         „Ich fand das Brandenburger Tor toll und den Marathon.“
Pasquale P. (6b):    „Ich bin neue Bestzeit gelaufen!“
Catalina H. (7d):    „Ich fand es super und würde immer wieder mitmachen.“
Alicia P. (6c):        „Mir hat es Spaß gemacht und man ist als Team zusammen gewachsen.“
Felix B. (7b):        „Ich fand alles gut, am Besten war der Lauf.“
Florian H. (7b):    „Es hat Spaß gemacht mitzulaufen.“
Emma M. (6d):    „Alles war schön.“
Emilie S. (7a):    „Ich fand die Fahrt super. Der Lauf war spitze, weil ich meine Bestzeit gelaufen bin. Es hat super viel Spaß gemacht. Ich würde die Fahrt immer wieder machen. Danke!“
Carina M. (6d):    „Ich fand das Brandenburger Tor schön.“
Alex P. (6b):        „Ich hätte es mir nicht schöner vorstellen können.“
Anna B. (6a):        „Ich bin Weltrekord gelaufen!“
Linus F. (6b):        „Ich fand es cool durch das Brandenburger Tor zu laufen.“
Lotta B. (6d):        „Ich fand es toll mal was neues zu sehen.“
Lea  S. (8c):        „Es hat super viel Spaß gemacht, ich würde immer wieder mitlaufen.“
Johanna B. (6a):    „Mir hat es sehr viel Saß gemacht, weil man auch neue Leute  kennengelernt hat. Gerne würde ich wieder mitlaufen.“
Laura D. (7c):    „Super schön, viel Spaß. Beim nächsten Mal wäre ich gerne wieder dabei.“
Jonas W. (7b):    „Toll!“
Hanna S. (6d):    „Die Strecke des Laufes durch das Brandenburger Tor war schön.“
Nicolai J. (7b):    „Der Lauf hat richtig Spaß gemacht, nur die Busfahrt war nervig.“
Mia G. (8b):        „Die Fahrt war mega schön, da man sich näher kennengelernt hat.“
Annika S. (10a):    „Sehr schön, die Laufstrecke war gut.“
Rosalie W. (9b):    „Die Strecke war gut und die Fahrt hat Spaß gemacht.“
Selin S. (8b):        „Die Fahrt war schön, weil man sich besser kennengelernt hat. Die             Lehrer/Erwachsenen waren locker drauf.“
Mona M. (10a):    „Ich laufe am liebsten in Berlin, weil der letzte Kilometer total schön zu laufen ist. Man wird von vielen Menschen angefeuert und das  motiviert. Mir hat es sehr gut gefallen, dass sich alle sehr gut  verstanden haben, auch mit den vielen mitgereisten Eltern.“
Luisa P. (10a):    „Schön, dass alle miteinander klar gekommen sind und das jeder mit  jedem etwas gemacht hat.“
Jule D. (9b):        „Berlin ist immer richtig schön. Wir haben sehr viel Spaß gehabt und hatten lustige Busfahrten.“
Valentina W. (10c):    „Berlin war richtig schön. Wir hatten viel Spaß und wir sind mehr                 zusammengewachsen. Das Beste war durch das Brandenburger Tor zu laufen. Die Stimmung ist so toll. Ich würde beim nächsten Mal  gerne wieder mitfahren, aber leider bin ich dann nicht mehr auf der             LFS.“
Jenny M. (8c):    „Die Fahrt nach Berlin war sehr schön. Es mir viel Spaß gemacht. Der Lauf als Team war schön. Man hat alle näher kennengelernt. Die Eltern und Lehrer waren locker drauf.“
Jona S. (6b):     „Ich fand die Fahrt nach Berlin richtig schön. Wir haben uns gut verstanden und näher kennengelernt. Es gab keinen Streit. Die Lehrer und Eltern waren nett zu uns und haben so gut wie alles machen lassen.“
Frieda M. (6a):    „Ich fand es echt cool und hoffe, dass wir das nochmal erleben dürfen.“
Christoph v.d.S. (6b): “Die Fahrt nach Berlin war toll. Wir hatten Spaß und der Lauf war  gut. Ich hatte richtig Lust durch Berlin zu laufen. Am Besten war, dass Felix im Schrank war.“

Ergebnisse

In der Wertungsklasse Grundschulen Jungen (bis Jahrgang 2004) belegten wir in einer Zeit von    3:29:05 Stunden den 36. Platz (von 184)

In der Wertungsklasse Sportoberschulen (= Sportgymnasien) belegten wir in einer Zeit von                3:34:13 Stunden den 6. Platz  (von 10)

In der Wertungsklasse Grundschulen Mädchen (bis Jahrgang 2004) gelang unseren Mädchen die absolute Sensation!!! Sie belegten in einer Zeit von    3:31:43 Stunden den 2. Platz (von 120)

ALLE ERGEBNISSE
Berlin Marathon 2016 Ergebnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.7 KB

Plätze 2 und 3 beim Hildanus-Lauf                              Liebfrauenschule gewinnt erneut die Schulwertung

Das Ergebnis hätte für die Läufer der Liebfrauenschule kaum besser ausfallen können: Platz 2 und 3, insgesamt sogar 8 von 9 gestarteten Lauf-Teams unter den ersten 10 platzierten Mannschaften  der diesjährige Hildanus-Team-Lauf war für die Ratinger Liebfrauenschule wieder ein voller Erfolg.

Bei bestem Laufwetter und idealen Rahmenbedingungen schickte die Lauf-AG der Liebfrauenschule 9 Teams mit jeweils 5 Läufern, davon 3 Geschwister-Eltern-Lehrer-Mannschaften auf die 5-km-Distanz rund um das Hildener Stadion. Dabei wurde die Zeit von jedem Läufer gemessen, für die Teamwertung war dann die Summe der Einzelzeiten entscheidend.  Das schnellste Team der LFS belegte mit einer Gesamtzeit von 1:53:43 (Std:Min:Sek) den 2. Platz. Jonas Weber und Christoph Jakubowski setzten mit Zeiten unter bzw. knapp über 21 Minuten neue Maßstäbe. Dicht gefolgt von der Laufgruppe um den Starter Giulian Welle, die mit einer Gesamtzeit von 1:55:41 abschlossen.
Die Trainerinnen Weber und Riedel zeigten sich denn auch sehr zufrieden mit den Laufergebnissen. Vor allem die hervorragenden Leistungen der jungen Schülerinnen und Schüler haben beide besonders gefreut. „ Wir konnten nach den Sommerferien erst viermal mit den Schülern trainieren. Umso bemerkenswerter die guten Zeiten“, konstatiert Birgit Weber. Der elfjährige (!) Jona Starek beispielsweise macht mit einer Zeit von 22:46 min schon jetzt auf sich aufmerksam. Genau wie die gleichaltrige Frieda Mathes, die nach 23:03 min das Ziel erreichte.

Der Wettkampf war die ideale Vorbereitung für den Berlin Marathon. Nächstes Wochenende starten 34 Lauf-AG Schüler/innen beim Berlin Marathon. Dort können die jungen Sportler erneut ihr Können in einem Team Wettkampf unter Beweis stellen.

Alle 45 Läufer der LFS erreichten souverän das Ziel. Als krönenden Abschluss wurde dem Team das zweite Mal in Folge der Pokal für die teilnehmerstärkste Schule überreicht. Entsprechend stolz nahm der stellvertretende Schulleiter Christoph Jakubowski die Trophäe entgegen.


Die Ergebnisse:
LFS Dream Team Oldies        – Gesamtzeit: 1:53:43     –     2. Platz
Jonas Weber                -    20:39 min
Christoph Jakubowski            -    21:29 min
Felix von Platen                -    22:06 min
Anke Schneidewind            -    23:24 min
Andreas Ellrott                  -    26:09 min

LFS  Team Family Runners     – Gesamtzeit: 1:55:41     –     3. Platz
Giulian Welle                -    20:38 min
Carsten Welle                -    22:24 min
David Schmidt                -    23:21 min
Mario Malzkorn                -    23:50 min
Andreas Pieper                -    25:26 min
   
Team LFS – Der gelbe Schwarm - Gesamtzeit: 2:03:10    –     5. Platz
Frieda Mathes 6a                 -    23:03 min
Emilie Schmidt 7a            -    23:29 min
Johanna Bergermann 6a        -    24:05 min
Laura Dersch 7c                -    23:50 min
Anna Böhme 6a                -    27:09 min

Team LFS – Die Granaten         - Gesamtzeit: 2:03:56    -    6. Platz
Jona Starek 6b                -    22:46 min
Christoph van de Sand 6b        -    22:49 min
Linus Fröse 6b                -    25:30 min
Pasquale Pönsgen 6b            -    25:30 min
Louis Dorschkewicz 6b        -    27:18 min

Team LFS – Die Girls-Gang     - Gesamtzeit: 2:10:42    -    7. Platz
Katharina Barbi 8c            -    25:13 min
Rosalie Weiner 9b            -    25:15 min
Mona Malzkorn 10a            -    25:15 min
Till Fleig 6b                -    25:30 min
Luisa Pechan 10a            -    29:27 min

Team LFS – Die gelbe Gefahr    - Gesamtzeit: 2:11:25        -         8. Platz
JanTepper    6b                -    25:15 min
Jennifer Manoussi 8c            -    25:34 min
Mia Gaul 8b                -    25:56 min
Johannes Weuster 7b            -    26:05 min
Selin Sezen 8b                 -    28:33 min

Team LFS – Die Heros        - Gesamtzeit: 2:12:00        -         9. Platz
Nicolai Jablonowski 7b        -    24:54 min
Jonas Warmuth 7b             -    24:54 min
Felix Boshold 7b                -    26:03 min
Felix von Kalckreuth 7b        -    27:32 min
Florian Hillebrand 7b            -    28:35 min

LFS Team Player Oldies        – Gesamtzeit: 2:14:38    -       10. Platz
Barbara Schmidt                -    25:57 min
Frank Hillebrand                -    26:41min
Christina Bergermann            -    26:41 min
Carmen Böhme                -    27:24 min
Anja Piekarski                -    27:53 min

Team LFS – Die gelben Engel    - Gesamtzeit: 2:21:00        -        12. Platz
Hanna Schmidt 6d            -    25:15 min
Emma-Lena Mäkinen 6d        -    27:50 min
Nina Lott Bauernfeind 6d        -    28:34 min
Catalina Hepke 7d            -    29:38 min
Carina Meyer 6d                -    29:42 min


Die 3 schnellsten Läufer / innen im gesamten LFS Schülerteam:

Schnellster Läufer / Läuferin:
Jona Starek 6b            22:46 min

Frieda Mathes 6a        23:03 min

Zweitschnellster Läufer / Läuferin:
Christoph van de Sand 6b    22:49 min  

Emilie Schmidt 7a        23:29 min

Drittschnellster Läufer / Läuferin:
Nicolai Jablonowski 7b    24:54 min

Johanna Bergermnn 6a    24:05 min
       
            Herzlichen Glückwunsch!!!