Sommerkonzert 2012 - Girls, Power, Hits

12. und 13. Juni 2012

Hörbeispiele :

Ausschnitt Moll-Canzonita.mp3
MP3 Audio Datei 415.7 KB
Ausschnitt He is always clo.mp3
MP3 Audio Datei 495.0 KB
Ausschnitt Walking in Memph.mp3
MP3 Audio Datei 499.0 KB
Ausschnitt Ode an die Freud.mp3
MP3 Audio Datei 593.3 KB
Ausschnitt Dieser Weg.mp3
MP3 Audio Datei 248.3 KB

Reflexionen von Schülern und Eltern

Schülermeinungen

Ich fand das Konzert super.
Vor dem Bandauftritt war ich am ersten Abend ziemlich aufgeregt. Während des Auftritts wurde man immer entspannter, als man gesehen hat, dass es dem Publikum gefallen hat.

Ich fand das Sommerkonzert richtig gut gelungen! Wie fast alle war ich auch sehr aufgeregt vor unserem Auftritt, aber das legte sich beim Spielen wieder. Außerdem war ich etwas stolz, dass die Zuschauer so ausgeflippt sind. Das hat ja bewiesen, dass wir gut waren !

 

Ich fand, es war das schönste Konzert seit langem, liegt vielleicht auch nur an der Tatsache, dass es mein Abschlusskonzert war, aber dennoch bin ich der Meinung, dass dieses Konzert nicht nur subjektiv sondern auch objektiv ECHT gut war.

Dort oben auf der Bühne zu stehen, ob mit Chor oder Orchester oder Band, ist einfach toll. Besonders in der Band hat es mir einfach riesigen Spaß gemacht zu spielen, da war die Aufregung einfach weg, es war purer Spaß und Freude.

 

Zuerst natürlich danke für das tolle Konzert. Es hat mir, wie immer, viel Spaß gemacht. Das Konzert ist diesmal viel schneller vorbei gewesen, weil ich so viel zu tun hatte. Ich selbst finde, dass der Chor viel besser hätte sein können. Ich dachte eigentlich, dass ich richtig singen würde, aber um mich herum sangen fast alle anders.

Es ist einfach der Hammer, wenn die Leute aufstehen und applaudieren und man da oben steht. Dass der Abend mit "Time to say goodbye" beendet wurde, fand ich nicht so toll, davor war ich nämlich noch gut gelaunt.

 

Kurz vor dem Konzert war ich erst ein bisschen nervös aber dann auf der Bühne nicht mehr so.  Das Konzert selber war eigentlich schön auch wenn manche Stellen schief waren .
Nach dem Konzert war ich erleichtert, dass alles relativ gut geklappt hat .Aber beim 2. Abend auch ein bisschen traurig wegen des Abschiedes .

 

Am Dienstag war ich sehr aufgeregt. Als das Konzert vorbei war, hatte ich auch das Gefühl, dass ich nicht gut war. Am Mittwoch war ich nicht mehr so aufgeregt, nur kurz vor unserem Auftritt. Die Sache mit der Zugabe fand ich sehr gut und ich hatte ein gutes Gefühl nach dem Konzert. Alles in allem fand ich die 2 Tage sehr schön, weil ich das Gefühl hatte, wir haben alle zusammen gehalten und waren ein gutes Team.

 

Am Dienstag war ich sehr aufgeregt, da ich noch nie auf einer Bühne gespielt habe und ich stand auch noch nie auf so einer Bühne und hab irgendwas mit so 'wenigen' gemacht. Ich war sehr, sehr aufgeregt, mir war sogar schlecht.
Dann hieß es die Band kommt und da hab ich mich dann gefreut. Alle haben geklatscht und ich hab mich gut gefühlt, so als wäre ich wichtig. Das hat sehr gut getan.

 

Die Konzerte waren sehr schön. Gerade von der Bühne aus konnte man erkennen dass das Publikum begeistert war und als wir dann " Sing with us " gesungen haben und das Publikum mitgeklatscht hat, war das ein tolles Gefühl, denn das Ziel, das Publikum mitzureißen, ist erreicht worden.

Das diesjährige Konzert "Girls, Power, Hits " war super toll. Schon der Einmarsch war endlos und es kam wie jedes Jahr zum Stau vor der Bühne.
Das eigentliche Konzert war toll, obwohl ich nervös war.
Am besten fand ich dieses Jahr wie immer die Band "Musicats" aber auch das Lied "Time to say goodbye" war mit dem Orchester, Chor und einen spontanen Lehrerchor der Hit !
Im Großen und Ganzen : Das beste Erlebnis seit langem !!! :)

 

Ich fand das Konzert echt gut. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit den anderen auf der Bühne zu stehen und Musik zu machen. Vor dem Auftritt war ich sehr nervös und hatte Angst, dass ich was falsch mache oder 
ähnliches. Als ich dann aber das erste Lied gespielt habe, war die Nervosität weg und es war ein schönes Gefühl mit den anderen auf der Bühne zu sein.

 

Ich fand das Konzert sehr schön. Außerdem war es auch sehr emotional, weil wir uns von Frau Thissens verabschiedet haben. Insgesamt war es eine tolle Atmosphäre und es waren tolle Lieder mit dabei. Am traurigsten fand ich es als wir "Time to say goodbye" gesungen haben.

Gedanken einer Mutter

Die Konzerttage waren gerade für die Fünftklässler sicherlich sehr sehr spannungsgeladen, aber hier zeigte sich, dass die jungen Musikerinnen in diesem Schuljahr neben der musikalischen Fertigkeit vor allem Ausdauer, Tapferkeit und Mut gelernt haben, um sich trotz zitternder Hände und bebender Beine einem so großen Publikum stellen zu können....Und es ist immer wieder wunderbar mitzuerleben, wie die Schülerinnen der weiteren Jahrgänge souverän, und rücksichtsvoll vor allem die quierligen Umbauarbeiten während des Konzertes meistern.....TEAMFÄHIGKEIT ist hier als Querschnitts-Kompetenz anscheinend ohne Mühe "mal eben so" miterlernt worden.....

 

Nach dem Konzert strahlten die jungen Virtuosinnen und Sängerinnen vielfach so stark, dass mir "die Sonne ins Herz schien" ....Für die jüngsten Musikerinnen war das Konzert anscheinend aber auch anstrengend lang.....

 

Was mir ganz besonders gefällt ist, dass an unserer Liebfrauenschule keine Stars produziert werden, sondern jede der Musikerinnen auf wunderbare Weise entsprechend ihren Möglichkeiten in die große musikalische Aufgabe mit eingebunden wird. GEMEINSCHAFT ist das Zauberwort, welches die Liebfrauenschülerinnen stark macht.

 

VIELEN VIELEN DANK an dieser Stelle nochmals .....

für die überaus geduldigen und motivierenden Proben.....,
und dafür, dass jedes Mädchen die Möglichkeit bekommt, sich auf die eine oder andere Weise musikalisch orientieren zu können........
Ganz besonders möchte ich auch noch einmal dafür danken, dass die jungen Virtuosinnen schon dann die Möglichkeit haben ihre ersten Konzerterfahrungen zu machen, wenn sie erst ein paar Töne spielen können........
Und nicht zu vergessen: Vielen Dank dafür, dass gerade bei den anstrengenden letzten Probentagen die eingeplanten Probenzeiten so gut koordiniert waren....

Manche Eindrücke kann man nicht in Worte fassen.....

da sind Bilder aussagekräftiger.

Einmarsch
Einmarsch
VorOrchester
VorOrchester
Freude schöner Götterfunken
Freude schöner Götterfunken
Kammerchor
Kammerchor
MusiCats
MusiCats
ECho
ECho
Abschied
Abschied
Tschüss und Danke !
Tschüss und Danke !
Auf ein Glas , Prost !
Auf ein Glas , Prost !