Berichte der SV 2012/13

Das Jahrbuchkomitee: Information an potentielle Sponsoren

 

Die Liebfrauenschule Ratingen wird am Ende des Schuljahres 2012/2013 ein Jahrbuch veröffentlichen, das aus zweierlei Hinsicht interessant für die Schülerinnen, deren Familien und Freunde sein wird:

Erstens werden darin Artikel mit Bildern enthalten sein, die von Schülerinnen und Lehrern verfasst sind und als Jahresrückblick dienen werden, andererseits werden Klassenfotos und Einzelportraits der Schülerinnen das Gesamtbild komplettieren.

Im vorletzten Jahr wurden bereits annähernd 500 Exemplare verkauft und erfreuten sich großer Beliebtheit; für Sie als potenzieller Sponsor mit Sicherheit eine profitable Perspektive, denn selbstverständlich würde Ihr Firmenname samt Logo im neuen Jahrbuch werbewirksam erscheinen.

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns beim Druck der Jahrbücher finanziell unterstützen könnten, damit der Preis eines Jahrbuchs für uns Schülerinnen erschwinglich bleibt.

Über die Höhe Ihrer Spende entscheiden natürlich Sie allein.    

Wir würden uns sehr freuen, Sie als Finanzpartner an unserer Seite zu wissen und hoffen auf Ihre Unterstützung.  

 

Der Förderverien stellt sein Konto zur Verfügung, damit auf direktem Wege Spendenquittungen ausgestellt werden können.

 

Verein der Freunde und Förderer der Liebfrauenschule (VFFL)

Kontonummer 42106773

BLZ 334 500 00 (Sparkasse HRV)

Stichwort: Jahrbuch

 

Vielen Dank,

Ihr Jahrbuchkomitee  

 

Charity Walk 16.07.13


Der 16. Juli 2013 war ein schöner, sonniger Tag. Eigentlich war das zu erwarten. Denn an diesem Tag fand der Charity Walk der Liebfrauenschule statt. Und wenn die Liebfrauenschule Geld für einen guten Zweck sammelt, dann scheint immer die Sonne!
Die Schulgemeinschaft hat sich morgens um 8 Uhr am Grünen See eingefunden, bepackt mit Picknickdecken, viel Obst und Gemüse und allem, was zu einem reichhaltigen Frühstück gehört. Die Leckereien wurden auf einem großen Tisch ausgebreitet und hilfsbereite Mütter sorgten während des "Walks" dafür, dass die Schülerinnen immer genug zu essen und zu trinken hatten.
Nach einigen Runden um den See und viel eingenommenem Geld wurden die Picknickdecken herausgeholt und die Mädchen konnten dann endlich richtig frühstücken.
Essen konnten sie tatsächlich auch mit einem guten Gefühl, denn es stellte sich in den Folgetagen heraus, dass sie sage und schreibe über 9000 € eingenommen haben!
Das ist eine tolle Summe, die zur Hälfte unserem Mexico-Projekt und zur Hälfte einem humanitären Projekt in Ratingen zugute kommen wird. Welches das sein wird, wird demnächst zusammen mit den Schülerinnen entschieden.
Vielen herzlichen Dank, liebe Schülerinnen!

Eine Welt für alle 16.6.2013

Von Mexico nach Brasilien

Am Sonntag, den 16. Juni, fand ein lateinamerikanischer Nachmittag statt, an dem sich auch unsere Schule beteiligt hat.
Aus den 30 Initiativen des Arbeitskreises "Eine Welt für alle" der "Agenda21ratingen", welche Partnerschaften in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa pflegen, präsentierten sich die lateinamerikanischen Organisationen mit Literatur und Liedern. Die Liebfrauenschule trug mit der Präsentation einiger Trachten aus Mexiko dazu bei, dass das Projekt "Müllkinder Mexico-City" erwähnt wurde. Die Schülerinnen Noa, Ayscha, Johanna, Michele und Pia wurden auf die Bühne gebeten, um einige Sätze zu ihren Trachten und unserem Projekt zu sagen. Weitere Infos zu unserem Projekt siehe unter dem Link Soziales.

Fotos: Clemens Westphal

Karneval-Talentwettbewerb

Die Vorbereitungen begannen schon vor den Weihnachtsferien. Erst war's nur ein Gedanke, dann nahm dieser Gedanke nach und nach Formen an. Die Idee, einen Talentwettbewerb zu veranstalten, beflügelte in nullkommanix die Phantasie der Schülerinnen.
Wir, das heißt Mona und Charlotte (6a), Pia und Paula (8a), Anna und Anni (9a), Lisa (9b), Theresa und Jacqueline (10b) und die SV-Lehrer hätten nie im Leben gedacht, dass beinahe die komplette Schule so wunderbare bühnenreife Stücke präsentieren würde. Toll! Wir sind sehr sehr glücklich, dass der Zusammenhalt unserer Schule und die Gemeinschaft so gut funktionieren. Ohne die (fast durchgehend ;-)) harmonische Zusammenarbeit der Schülerinnen wäre die Talentshow niemals so ein Erfolg und Spaß geworden. Nicht zu vergessen die Kolleginnen und Kollegen, die allesamt voll hinter unseren Plänen standen und die Schülerinnen so gut sie konnten bei den Proben unterstützten, zum Teil sogar auch nach der Schule.
Unbedingt zu erwähnen sei noch, dass wir ohne die Hilfe unseres Tontechnikers und Fotografen Herrn Schürmann, unseres Moderators Herrn Lahrmann, unseres "Rechenzentrums" Frau Sevenich und unserer tollen Jury den Talentwettbewerb niemals hätten durchführen können.
Alle zogen an einem Strang. Wahnsinn!
Vielen Dank an die Schulgemeinde!

 

Die SV-Tagung

Die Klassensprecherinnen aller Jahrgangsstufen besprachen diverse schulische Projekte, wie zum Beispiel die Karnevalsfeier oder einen möglichen Talentwettbewerb.

Um die Aufgaben gleichmäßig zu verteilen, wurden verschiedene Komitees gegründet, bestehend aus Schülerinnen aller Jahrgangsstufen.

Es gibt folgende Komitees:

1. das Jahrbuchkomitee (siehe nächster Absatz)

2. das Karnevalskomitee

3. das Tag der offenen Tür-Komitee

4. das Highlight-Komitee

5. das Schulkleidung-Komitee

6. das Talentwettbewerbkomitee

 

Diese Komitees treffen sich in regelmäßigen Abständen und besprechen ihre Vorgehensweise.

 

Die SV-Tagung hat wieder einmal gezeigt, dass die Schülerinnen der LFS unabhängig vom Alter gut miteinander auskommen und zusammenarbeiten und mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Kreativität eine Menge auf die Beine stellen können. Zum Glück können sie immer damit rechnen, von Herrn Steggers unterstützt zu werden.

 

Sterne für einen guten Zweck

Seit vielen Jahren unterstützt die Liebfrauenschule das soziale Projekt "Müllkinder Mexico-City" und kümmert sich darum, dass Kinder von der Müllhalde in die Schule geholt und zudem gesundheitlich versorgt werden.
Dieses Jahr war der Wunsch, auch einem lokalen Projekt eine Finanzspritze zu geben, besonders groß. Also entschied die SV der Liebfrauenschule, dem SKF Ratingen unter die Arme zu greifen. Beim SKF handelt es sich um den Sozialdienst katholischer Frauen, der Menschen in sozialen, persönlichen und wirtschaftlichen Notlagen unterstützt und begleitet.
Ihm kommt die Hälfte des im Sommer beim Charity Walk erlaufenen Geldes zugute, also der Betrag von 4500 €. Die Schülersprecherinnen Annika G. und Madlin S. überreichten den Scheck im Rahmen der Nikolausfeier. Frau Bohnen, die Vorsitzenden der Organisation, nahm den Scheck gerührt und dankend entgegen.

Die Liebfrauenschule spendet 4500 € für einen guten Zweck

Der SKF bedankt sich

Weihnachten steht vor der Tür!
Da sich jedoch nicht jeder ein schönes Weihnachtsfest leisten kann, hat sich unsere SV dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Wir haben die Weihnachtsstern-Aktion ins Leben gerufen.
Jede Schülerin, die einen Stern für 1€ gekauft hat, konnte diesen verzieren oder ein paar eigene Worte, Wünsche etc. darauf schreiben und ihn anschließend an den Tannenbaum in unserer Schulkapelle aufhängen.
Mit dem gesammelten Geld gingen wir dann mit 4 Vertreterinnen der SV zur Tafel in Ratingen, wo wir von Ingrid Bauer empfangen wurden und uns die Tafel und ihre ehrenamtliche Arbeit vorgestellt wurde, bevor wir ihr das Geld überreichen konnten.
Außerdem geht ein Teil des Geldes an unser im nächsten Jahr erscheinendes Jahrbuch .
Dank der Unterstützung durch unsere Schülerinnen und Lehrer kamen insgesamt über 250 € zusammen und so konnten wir in der Weihnachtszeit einigen Leuten eine große Freude bereiten.
 
 Bericht: Vanessa Krug

Die Ratinger Tafel bedankt sich

Die SV 2012/13

Die Klassensprecherinnen 2012/2013
Die Klassensprecherinnen 2012/2013
Unsere Schülersprecherinnen 2012/13
Unsere Schülersprecherinnen 2012/13

Im Jahr 2012/13 waren es zwei Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10,

Chiara V. (10c, rechts) und Vanessa K. (10b, links).

Wir erfahren Unterstützung durch unsere beiden Vertrauenslehrer. Im Schuljahr 2012/2013 waren das Frau Merziger und Herr Teggers.

SV-Tagung 2013/14