Musikberichte 2013/14

Ein Konzert zum zweifachen Abschied - Sommerkonzert 5.6.2014

Ratingen: Ein Konzert zum zweifachen Abschied

Das rund 50-köpfige Blockflöten-Ensemble der Liebfrauenschule eröffnete das Konzert mit bekannten Rock-Melodien.

Foto: Achim Blazy, RP

Ratingen. Unter dem Motto "We go together" fanden die Sommerkonzerte der Liebfrauenschule an zwei Abenden in der jeweils ausverkauften Dumeklemmerhalle statt. Ab dem nächsten Schuljahr musizieren auch Jungen mit. Von Werner Schürmann

Es war das letzte Konzert einer reinen Mädchenschule. Nach den Sommerferien begibt man sich in eine neue Ära der "Bi-Edukation". Mädchen und Jungen werden dann gemeinsam die Liebfrauen-Schule besuchen. Man darf gespannt sein, wie sich diese neue Schulform entwickeln wird. Noch eine tiefgreifende Veränderung wird diese Schule erfahren: Der bei den Schülerinnen sehr beliebte Schulleiter Johannes Steggers hielt zum letzten Mal seine herzhaft, humorige Begrüßungsrede und stellte die 194 mitwirkenden Musikerinnen, die in acht verschiedenen Ensembles zu hören waren, dem Publikum vor. Johannes Steggers, der über 21 Jahre diese Ratinger Vorzeigeschule leitete, wird nach den Sommerferien in die wohlverdiente Pension entlassen.

 

Patricia Doser und André Schürmann hatten passend zum englischen Titel bis auf wenige Ausnahmen auf deutsche Texte im Programm verzichtet. So begann das Blockflöten-Ensemble mit Bill Haleys "Rock around the clock" von Peter Bullock aus dem Jahre 1954, sowie "Baby Elephant Walk" von Mancini/David. Die rund 50 Block-Flötistinnen spielten diese Rock-Musik bravourös und mit dem entsprechenden Schwung. Bei den beiden Titeln des Vororchesters war die Stimmung der Geigen ein kleines Problem. So wirkte "When the saints" und das Schildkrötenballet aus dem "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saëns trotz großer Anstrengung nicht ganz tonal. Der nachfolgende Auftritt des Kammerorchesters mit Tschaikowskys "Dornröschen-Walzer" wurde sehr überzeugend gespielt und ebenso von Patricia Doser dirigiert.

 

Mit einem Medley aus dem Musical "Grease" mit Musik aus den 70er Jahren beeindruckte der ohne Noten singende große Chor, auch wenn dem am Klavier leitenden André Schürmann die zum Rock 'n' Roll passende Schmalzlocke nicht so direkt gewachsen war. Spritzig und feurig spielte dann das große Orchester den "Ungarischen Tanz Nr. 5" von Johannes Brahms und die Filmmusik aus "Fluch der Karibik" von Hans Zimmer. Patricia Doser dirigierte souverän und mit Leidenschaft.

 

Ein Song von Jamie Houston "You are the music in me" präsentierte der Kammerchor hervorragend. Der Chor der Ehemaligen, der den sechsstimmigen A-cappella-Chor "Fiels of gold" von Sting bravourös wiedergab, erntete begeisterten Applaus.

Die 21 Mädels des Ensembles "MusiCats" brachten mit vier Popsongs im Arrangement von André Schürmann wieder mal die Halle zum Kochen. "Part time lover", "You are not alone", "Billie Jean" und "Hall of fame" wurde von den sechs Sängerinnen und 15 begleitenden Instrumentalistinnen in cooler Pop-Manie glänzend vorgestellt.

 

Beim Schlusstitel "Weibsbilder" von Albert Hammond, der in diesem Jahr letztmalig passte, versammelten sich alle Mitwirkenden und verabschiedeten sich als reine Mädchenschule und gleichzeitig von ihrem langjährigen Rektor Johannes Steggers.

 

Als Dank an den Schulleiter folgte dann gemeinsam mit dem stehend applaudierenden Publikum der Titel: "What a wonderful world" von Louis Armstrong - was für eine wunderbare Welt.

 

Quelle: RP

 

 

 

Flötenquartett Fahrt 2014

Am 27.01.2014 machte sich das Flötenquartett in Begleitung von Frau Doser und Herrn Schürmann auf den Weg nach Essen Kettwig ins Haus St. Alfrid, um dort gemeinsam 3 Tage zu proben.
Wir fuhren zusammen nach der 3. Stunde mit der S- Bahn und anschließend mit dem Bus dorthin.
Dort angekommen haben wir als erstes unsere Schlüssel für die Zimmer erhalten und haben uns dann um 12:30Uhr zum Mittagessen im Speisesaal getroffen.
Um 14:30 ging  die erste Probe los, wir teilten uns auf und die eine Hälfte (Sopran und Alt) probte mit Frau Doser während die andere Hälfte (Tenor und Bass) mit Herrn Schürmann probte. Die erste Probe dauerte nur bis 15:00 Uhr, da es Kaffee und Kuchen gab. Um 16:00 Uhr ging dann die nächste Probe los, die  bis zum Abendessen  ungefähr um 18:00 Uhr dauerte.
Wir haben gemeinsam zu  Abend gegessen und danach von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr weitergeprobt. Um 21:00 Uhr kam dann Herr Pfarrer May und hat mit uns einen kleinen Gottesdienst gefeiert. Der ging bis ungefähr 21:45 Uhr. Für die Zeit nach dem Gottesdienst hatten die 10er ein paar Spiele vorbereitet  und wir haben sie dann alle gemeinsam gespielt.
Um etwa 22:30 Uhr sind alle auf ihr Zimmer gegangen und konnten machen, was sie wollten.
Um 23:30 Uhr war dann Nachtruhe und Frau Doser und Herr Schürmann kamen noch mal in alle Zimmer.
Am nächsten Morgen trafen wir uns um 08:30 Uhr zum Frühstück.
Um 09:30 haben wir dann angefangen zu proben bis zum Mittag essen. Wir haben uns alle um 13:30 wieder getroffen, haben ein Gruppenfoto gemacht und ein Spiel gemeinsam gespielt. Danach haben wir wieder bis zum Kaffeetrinken geprobt.
Zum Kaffeetrinken kam dann unsere Schulleiter Herr Steggers, um sich die Proben anzuschauen.
Nach dem Kaffeetrinken hatten wir noch ein wenig Pause und dann wurde wieder bis zum Abendessen geprobt. Im Anschluss an das Abendessen haben wir noch einmal bis ungefähr 20:15 geprobt und dann haben die 10er den bunten Abend organisiert. Wir haben dann das Chaosspiel gespielt.
Am nächsten Morgen mussten wir schon mit gepackten Koffern zum Frühstück gehen. Wir sind dann um 10.05 Uhr mit dem Bus nach Hause gefahren und waren um 10:35 Uhr wieder in Ratingen Ost.

Insgesamt gesehen war es eine sehr schöne Fahrt,  auch wenn sie anstrengend war.
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei den beiden Musiklehrern Herrn Schürmann und Frau Doser bedanken, die diese Fahrt ermöglicht haben.
 
  (Tamara Joel 10b )                          

Weihnachtskonzert 2013

Programm WeiKo 13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.0 KB

PROGRAMM

Hambani Kahle (zum Einzug)

Gemeindelied    Macht hoch die Tür
Unterstufenchor   

Still senkt sich die Nacht hernieder
   

Tausend Sterne sind ein Dom
 

  
Streicherensemble   

Wohl mir, dass ich Jesum habe


UFLQ / FLQ / 
UChor / Perc.   

Lieb Nachtigall wach auf   

Bajuschki Baju



Gemeindelied    Es kommt ein Schiff geladen
Kammerorchester     Polar Express - Medley


Vororchester Unterstufenchor u.Perc.  

Als ich bei meinen Schafen wacht   

Kommt und lasst uns Christum ehren
   

Könnt ihr euch nicht mehr besinnen
                       
Kammerchor    A little child is there yborn
Ehemaligenchor „ECho“    What child is this
Gemeindelied    Wir sagen euch an den lieben Advent
Flötenquartett    Air

Unterstufenchor   

Vamos Pastorcillos
   

Quando nascette Ninno
   

Gloria



Orchester    Rock the bells

Gemeindelied u. Ensembles     O du fröhliche