Berichte vom Sport 2019/20

IM STRÖMENDEN REGEN DURCHS BRANDENBURGER TOR

Am 27.09 trafen wir uns um 7.00 Uhr am S Bahnhof Ratingen Ost. Wir, das sind 30 Schüler und Schülerinnen, sowie 12 Betreuer. Unser ehemaliger Schulleiter Herr Bärens und Frau Bärens haben es sich nicht nehmen lassen, uns bei diesem fantastischen Event zu begleiten.
Um 14.30 Uhr kamen wir gut gelaunt nach einer entspannten Zugfahrt in der Jugendherberge Wannsee an. Die Zimmer wurden verteilt und bezogen. Um 17.30 Uhr trafen wir uns bei herrlichem Sonnenschein über dem Wannsee zum Abendbrot. Anschließend sind wir mit der S - Bahn in die Stadt gefahren.
In der Hauptstadt Deutschlands haben wir uns das Holocaust-Mahnmal angesehen. Am Brandenburger Tor wurden viele Selfies geschossen. Im Reichstag wandelten wir auf den Spuren der deutschen Geschichte in die Glaskuppel.
Überwältigt von dieser beeindruckenden Stadt fielen wir um 23.00 Uhr in die Betten.
Samstagmorgen trafen wir uns alle pünktlich um 8.45 Uhr zum Frühstück.  Bis 12 Uhr hatten alle Freizeit. Die Mädels stylten sich für den Lauf mit einer einheitlichen Zopffrisur. Die Nervosität stieg sowohl bei den Kids als auch bei den Erwachsenen.  Um 12 Uhr  gab es letzte Instruktionen und eine kleine Stärkung.
Um 13.00 Uhr ging es mit der S Bahn bei strahlendem Sonnenschein in die Stadt.
In Berlin City empfing uns eine grandiose Stimmung. Unsere laufhungrigen Kinder waren beeindruckt und super gespannt auf den Lauf.
Ein kurzes Aufwärmprogramm vor der Philharmonie und dann ab an den Start. Leider hat der Himmel mit dem Startschuss seine Schleusen geöffnet. Unsere Kinder gaben unter 12.000 Läufern alles und kamen klitschnass aber überglücklich im Ziel an.
Dort „fischten“ Frau Weber und Frau Jakobs die Kinder aus der Menge.
Glücklich, dass sie das Ziel erreicht haben, merkten die Läufer den prasselnden Regen nicht.
Am Abend trafen wir uns am Lagerfeuer und verbrachten einen geselligen Abend.
Bei der Zimmerkontrolle  um  22.00 Uhr schliefen die meisten Kinder schon.
Das Wecken am Sonntagmorgen war schwierig,  da alle sehr müde waren. Aber es musste sein, da der Zug nicht auf uns wartete.
Gegen 16.30 Uhr kamen alle wohlbehalten und stolz auf ihre Leistungen in Ratingen Ost an.

 

Die dort wartenden stolzen Eltern begrüßten die Läufer mit einen gebastelten Banner und tosendem Applaus.
Für alle war es eine unvergessliche Reise.
Danke an alle,  die dies möglich gemacht haben.

 

(Barbara Bauernfeind)

 

(Fotos: Herr Pieper und Frau Schneidewind)

LFS-Team siegt beim Schulstaffellauf

LFS-Team siegt beim Schulstaffellauf
 und erhält für den 1. Platz 
eine Prämie von 250€

Traditionell nimmt die Liebfrauenschule an den Einlageläufen des Mehrkampfmeetings in Ratingen teil.
2019 sind 4 Mannschaften in den Wettstreit getreten. 

Wie jedes Jahr sind die Pendelstaffeln der Schulen für die Zuschauer  ein besonderes Ereignis. Von Anfang an bot sich unser Team mit den Startern des Carl-Friedrich von Weizsäcker Gymnasiums ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Unsere Läufer/innen übergaben mit höchstem Lauftempo bei allen Wechseln souverän den Staffelstab und hatten am Ende deutlich die Nase vorn.
Die LFS-Athleten sprinteten als 1. Mannschaft über die Ziellinie und haben den Wettbewerb am Ende mit einem deutlichen Vorsprung gewonnen!
Unser Siegerteam:    
               

                Denise Centolanze (5a)
                Mattis Fleig (5b)
                Ben Rodopoulous (5b)
                Antonia Kösling (5d)
                Ida Krokfors (5d)
                Dana Nadinic (5d)
                Lia Rosenkranz (5d)
                Vincent Carus (6b)
                Maren Freitag (6c)
                Celine Grzech (6c)
                Leonie Spieker (6c)
                Judith Alexander (6d)
Unsere Ersatzläuferin: Lilly Mainka 6a gehörte mit zum Team!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Fotos:

Hans-Peter Scala

23 . Stadtwerke Ratingen Mehrkampfmeeting                      30. Juni 2019