Kunst

Ab der 8 Klasse haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Kunst als weiteres Hauptfach zu wählen.

Kunstunterricht

Unterricht in den Klassen 5 und 6

Der Kunstunterricht der Klassen 5 und 6 erfolgt mit 2 Wochenstunden im halbjährlichen Wechsel mit Textilgestaltung.
Wir legen in dieser Jahrgangsstufe den Schwerpunkt des Unterrichts darauf, grundlegende Techniken, wie z.B. Malen oder unterschiedliche Zeichentechniken, zu entwickeln und zu verbessern. Auch die Schulung der Feinmotorik durch Bastel- und Klebearbeiten, Collagen und Objektbau ist fester Bestandteil unserer Lernziele. Thematisch lassen wir uns gerne durch die Jahreszeiten anregen. Besonders die für unser Schulleben bedeutsamen Feste und Anlässe im Jahreskreis (z.B. St. Martin, Weihnachten, Karneval) geben Themen zur Gestaltung kreativer und künstlerischer Arbeiten.

Unterricht in den Klassen 7 und 8

Der Kunstunterricht der Klassen 7 und 8 findet an unserer Schule in geteilten Klassen also bewusst kleineren Gruppen statt.
Durch die Teilung der Klassen können anspruchsvollere Arbeiten in Material und Technik durchgeführt werden. Besonderen Wert legen wir dabei auf die fachgerechte Nutzung entsprechender Werkzeuge und Maschinen. (Ton-, Holz-, Steinbearbeitung, Schneidewerkzeuge, Druckpressen ). Die Themen werden häufig in Anlehnung an bekannte Kunstwerke oder Künstler gestellt, während wir gleichzeitig versuchen, das Interesse der Altersstufe mit einzubeziehen.

 

Unterricht in den Klassen 9 und 10

In den Klassen 9 und 10 wird der Kunstunterricht je nach Stundenverfügbarkeit als AG angeboten.
Für diesen Unterricht sind 2 Wochenstunden vorgesehen. Zusammen mit den Schülern stimmen wir einen Arbeitsschwerpunkt für ein Halbjahr ab. Das können z.B. Themen wie Werbung/ Design oder Werbeplakate, Fotomontagen oder Fotoreihen, aber auch Techniken wie Aquarellmalerei, Drucktechniken oder Holzbearbeitung sein.

 

Linoldruck / verlorene Platte
Linoldruck / verlorene Platte

Neigungsschwerpunkt Kunst

 „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“

 Hier wird sich intensiver mit dem Fach auseinandergesetzt und praktisches Arbeiten mit der Theorie der Kunst vereint. Die Schülerinnen und Schüler werden im Kunstunterricht angeregt Kunstwerke zu betrachten, zu hinterfragen, kreative Lösungswege eigenständig zu finden und eigene Arbeiten mit verschieden Materialien und Techniken umzusetzen. Bei den Arbeiten kann es sich um gemalte oder gezeichnete Bilder handeln, sowie aber plastische Objekte (z. B. Holzskulpturen) und Fotografien. Arbeitsschritte können mit neuen Medien festgehalten und Projekte gestaltet sein.

Wer sollte Kunst wählen? Schülerinnen und Schüler die Interesse und Freude an der praktischen Arbeit haben und die Künstleridee, die Kunstgeschichte oder die Technik dahinter verstehen wollen.

Wichtige Voraussetzungen sind: Eigene Ideen entwickeln wollen, selbst forschen und ausprobieren wollen und nicht beim ersten Pinselstrich aufgeben! Die Übung macht nach wie vor den Meister.

Für die Wahl eines kreativen Berufes bieten unsere Fächer eine gute Grundlage.