Mathe im Advent

Liebe Schüler_innen*, liebe Lehrer_innen*, liebe Mathematikinteressierte,

die digitalen Mathe-Adventskalender sind ein kostenloses Angebot der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) für die Klassenstufen 4 bis 6 und 7 bis 9. Frühstarter_innen der 2. und 3. Klasse, sowie erstmalig auch Schüler_innen der 10. Klassen können ebenfalls in gesonderten Kategorien mitspielen.

Vom 1. bis zum 24. Dezember gibt es jeden Tag zwischen 6:30 Uhr und 23:00 Uhr (MEZ) eine Aufgabe zu lösen. Jeder kann sich als Schüler_in, als Lehrer_in oder Spaßspieler_in registrieren. Für mindestens 10 Schüler_innen können Lehrer_innen auch Klassen anlegen, in denen die Schüler_innen dann gemeinsam spielen. Nach Weihnachten werden die Einzel-, Klassen- und Schulgewinner_innen ermittelt und am Freitag, dem 23. Januar 2015, findet die große Preisverleihung an der Technischen Universität Berlin statt.

Hinweis zur Anmeldung ab dem 1. November 2014: Alle "Mathe im Advent"-Accounts aus dem Jahr 2013 wurden gelöscht. Möchtest du 2014 wieder dabei sein, kannst du dich ab dem 1. November bei "Mathe im Advent" neu registrieren.

2014 ist "Mathe im Advent" ein Projekt im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft und wird deshalb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Hinter den virtuellen 24 Türchen verstecken sich – neben den mathematischen Aufgaben – in diesem Jahr auch Aufgaben aus dem Bereich Informatik und "Digitale Gesellschaft".

Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien durchdringen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution.

Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Seit dem Jahr 2000 fördern die Wissenschaftsjahre den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschung. Weitere Informationen finden Sie unter www.digital-ist.de.

Wir danken dem Bundesminsterium für Bildung und Forschung und hoffen, dass das Projekt "Mathe im Advent" mithilfe von weiteren Sponsoren und Spenden noch langfristig fortgesetzt werden kann. Nun freuen wir uns gemeinsam auf "Mathe im Advent" 2014!

Euer Mathe-im-Advent–Team