Differenzierung

Die Differenzierung in den Klassen 7 - 10: Wahlpflichtbereich I

Im 2. Halbjahr des 6. Schuljahres treffen die Schülerinnen eine wichtige Entscheidung über ihre weitere Schullaufbahn. Sie wählen für die Klassen 7 bis 10 einen Neigungsschwerpunkt. Der neue Schwerpunkt wird dreistündiges Hauptfach, in dem auch Klassenarbeiten geschrieben werden. Diese weit reichende Entscheidung setzt voraus, dass sich die Schülerinnen für einen Schwerpunkt entscheiden, der ihren Interessen, ihren Neigungen und ihrem Leistungsvermögen entspricht. Die getroffene Wahl kann gegebenenfalls korrigiert werden.

Folgende Grundsätze gelten deshalb für unseren Differenzierungsbereich:

  Wir bieten ein vielfältiges Differenzierungsangebot im Wahlpflichtbereich I, damit viele verschiedene Begabungsrichtungen gefördert werden.

  Wir informieren und beraten die Schülerinnen und ihre Eltern vor der Wahl sehr gründlich, damit qualifiziert entschieden werden kann.

Auf dem Wahlschein für die Schülerinnen stehen sechs Schwerpunkte zur Auswahl. Jede Schülerin wählt im Einverständnis mit den Erziehungsberechtigten und nach Beratung einen der folgenden Neigungsschwerpunkte aus:

  •  
  • Fremdsprachen: Französisch
  • naturwissenschaftlich - technischer Schwerpunkt: Biologie
  • naturwissenschaftlich - technischer Schwerpunkt: Informatik
  • sozialwissenschaftlicher Schwerpunkt:Sozialwissenschaften

 

Vor den Wahlen findet ein Informationsabend für alle betroffenen Schülerinnen und deren Eltern statt. An diesem Informationsabend wird die Differenzierung und der Ablauf der Wahl vorgestellt. Zudem präsentieren LehrerInnen aus den verschiedenen Schwerpunkten ihr Fach. Zu diesen Informationen im Plenum gibt es im Anschluss für Schülerinnen und Eltern noch die Gelegenheit zum Einzelgespräch.


Die Differenzierung in den Klassen 9 und 10: Wahlpflichtbereich II

Ab Klasse 9 wählt jede Schülerin aus dem Angebot des zweiten Wahlpflichtbereiches ein zweistündiges Fach. Angeboten werden fächervertiefende, -erweiternde und -übergreifende Themen und Fächer, die nicht zum Pflichtangebot der Stundentafel einer Realschule gehören. Beispiele unseres Angebotes sind:

  Orchester   Hauswirtschaft
  Chor   Informatik
  Band   Rechtskunde
  Flötenquartett   Literatur
  Fotografie   Basketball u.a.
  Textilgestaltung   Kunst
  ...


Die Mindestdauer für die Teilnahme am Unterricht dieses Wahlpflichtfaches beträgt ein Jahr. Die Wahlen finden am Anfang des Schuljahres statt.