Die Bienen - AG

Frühjahr 2017

Frühling bei unseren "Liebfrauen-Bienen"

Unsere Bienen gedeihen prächtig bei dem herrlichen Frühlingswetter. Gleiches gilt für IHR "Blumenbeet"!!! :-) Lieben Dank all den fleißigen Helfern!!!

Michael Dieterichs (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit)

Ein neuer Filmtrailer - gemacht von der Film- AG !

Insektenhotels

Im Bienenkurs der Liebfrauenschule haben wir verschiedene Arten von Insektenhotels gebaut und sie bei uns auf dem Schulgelände aufgestellt. Wir haben einige Stunden gesägt, gebohrt und geschraubt. Dabei erhielten wir auch gute Ratschläge und Hilfe von Herrn Schürmann und unserm Hausmeister Herr Brisciana. Doch wozu machen wir uns diese Arbeit?
Die Wildbienen und andere Insekten sind vom Aussterben bedroht und haben es schwer. Die Bienenhotels bieten diesen Bienen einen Unterschlupf und eine Brutstätte, so erfrieren sie vor allem im Winter nicht und können sich auch noch weiter vermehren. Wie man sieht, haben die Insektenhotels einige Vorteile, nicht nur für die Bienen, sondern auch für den Menschen. Ca. 71 % der Pflanzen die unsere Nahrung bilden, werden von Bienen bestäubt.
Vivien Bosnjak 9c

07.03.2017


Die Bienen haben den Winter gut überstanden. Ein erster Blick in die Zarge zeigt, dass das Volk munter ist. Die Bienen werden zurzeit mit Zuckerwasser zugefüttert, damit sie bis April nicht verhungern.

Anfänge im Frühjahr 2016

Seit einigen Wochen sind, unbemerkt von der Öffentlichkeit, zwei Bienenstöcke in unserer Schule aufgestellt worden und zwei kleine Bienenvölker sind emsig an der Arbeit ihre Brut zu verstärken. 

 

Jetzt durften zwei Klassen an einem Bieneprojekt teilnehmen, das von Jungimkerin Hannah Schürmann initiiert wurde. 

Die 5c und die 5d bastelten und malten Blütenpflanzen, die als Nahrung für die Bienen sehr wichtig sind und für die wiederum die Bienen als Bestäuber sehr wichtig sind.

 

Station eins wurde von Frau Glauner betreut:

Im Biologieraum wurden Modelle von Blüten gebastelt, um deren Struktur besser kennen zu lernen.

 

Im Werkraum wurde an einem großen Gemeinschaftbild gemalt. Sämtliche Blüten, die von den Schülerinnen vorher ausgesucht, gezeichnet und gemalt werden mussten, sollten mit Acrylfarbe auf Leinwand übertragen werden. So entstand ein fröhliches buntes Blütenbild.

 

Als Höhepunkt fand nun draußen an den Bienenstöcken ein Einblick in das Leben der Bienen statt:

Mit einer Endoskopkamera konnten die Schülerinnen das Leben im Bienenstock live beobachten und bestaunen.

Zeitlupenaufnahmen zeigten den Anflug der Bienen am Flugloch.

Geräte und Arbeitsweisen des Imkers wurden vorgestellt.

Außerdem durfte der Imkerhut ausprobiert werden.

 

Das Bienenprojekt wird weiterhin von Hannah Schürmann betreut.

 

Beide Stämme vermehren sich prächtig.

Hier ein kleiner Einblick in das Bienenleben :

Das Gemeinschaftsbild

Der Projekttag von 5c und 5d

Elterninformation Bienen
Bienenprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.6 KB