Klasse 9a

Als Verabschiedung in den Kunstpalast nach Düsseldorf

 

Am Donnerstag, den 24.09.2020 besuchten wir, die 9a, mit Frau Steinmann und Frau Staudinger den Kunstpalast in Düsseldorf. Wir fuhren mit der S6 zum Düsseldorfer Hauptbahnhof und von da mit der U-Bahn zum Kunstpalast.

 

Am Kunstpalast angekommen mussten wir erst mal warten bis unsere Tour Guides kamen, dann sind wir in drei Gruppen aufgeteilt worden und durch die erste selbst kuratierte Werksschau von Peter Lindbergh geführt worden. Es wurde uns viel über ihn erzählt, z.B. dass er mehr bei Fotografien auf Natürlichkeit setzte. Seine Bilder waren für manche aus der Klasse ein echtes Erlebnis, da wir auch die anderen Seiten der Fotografie kennenlernten. Dieser Ausflug war für uns in erster Hinsicht nicht nur zum Lernen gedacht, da es auch eine Verabschiedung von Queen Ugiagbe war. Wir, die 9a, wollten ihr diesen Tag noch verschönern, da wir nach der Führung noch selbst durch die Düsseldorfer Altstadt ziehen durften. Am Ende fuhren wir wieder gemeinsam zur Schule.

 

Meinungen einiger Schülerinnen aus der 9a

 

Finja: „ Am besten hat mir die Freizeit gefallen, aber auch die Bilder der Ausstellung. Nur das Video von dem Mann im Gefängnis erschienen mir ein bisschen bedrückend und traurig.“

 

Birte: „ Am besten hatte mir der Mann im Gefängnis gefallen, die Mafia Bilder und die Frau und das Pferd hinter dem Gitter.“

 

Julie: „ Am besten gefielen auch mir die Bilder und das Video von dem Mann im Gefängnis, aber auch die anderen Fotografien waren sehr beeindruckend.“

 

Lena: „ Am besten hat mir die Gestaltung der Ausstellung gefallen und die Freundlichkeit der Tour- Guides.

 

Julia Kircher 9a