LIEBFRAUENSCHULE RATINGEN - Willkommen !

Erzbischöfliche Realschule in Bi-Edukation



Flyer: Rundgang durch unsere Schule am Tag der offenen Tür
LFS-Ratingen_Rundgangsflyer2016_for_web.
Adobe Acrobat Dokument 365.0 KB
Flyer: Die Liebfrauenschule Ratingen
LFS Flyer 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB
Flyer: Musikalischer Schwerpunkt
Musikbroschüre 2015 PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Ankündigungen

Frankreichaustausch

Unsere französische Partnerschule  "collège Eugène Thomas" aus Le Quesnoy besucht uns in der Woche vom 18.- bis 22.12.

Der Gegenbesuch in Frankreich findet vom 27.01.2018 bis zum 01.02. 2018 statt.

Teilnehmer sind die 9er Schüler des FS - Kurses. Sie wohnen bei ihren Austauschschülern...

Musiktheater Mini-Abo

Fr. 02.02.2018, 19.30 Uhr         

Turandot, Oper,  Aalto-Theater , Essen

Auch Pflichtoper für alle 10er!

Schülerinnen der 10. Klassen überweisen bitte rechtzeitig die Teilnahmegebühr!


07.03.2018, 19.30 Uhr         

Schwanensee, Ballett, Aalto-Theater , Essen

 

 

Berichte

Der Nikolaus war da

Der Nikolaus in der Liebfrauenschule
Der Besuch des Nikolaus in der Liebfrauenschule war für die Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule  wieder eine ganz besondere Erfahrung. zur Fotogalerie…

Schüler zur Nikolausfeier:
„Die Kinder der 5a hatten an der Nikolausfeier viel Spaß. Es war ein tolles Erlebnis. Frau Klein hatte an diesem Erlebnis auch viel Freude. Wir danken dem Nikolaus für diese ausführliche Beschreibung unserer Klasse und danken Herrn Bärens,  dass er uns diese wunderschöne Geschichte über Weihnachtsbräuche in Schweden vorgelesen hat.“
Wir freuen uns auf das nächste Jahr.
Mit herzlichen Grüßen  Schülerinnen der 5a


„Super, dass ein echter Nikolaus vor Ort war. Das war sehr stimmungsvoll.“
Tiemo v. Kalckreuth
„Ich habe mich gefreut, dass der Nikolaus unsere Klasse persönlich angesprochen und gelobt hat.“
Dominik Verfürden
„Klasse war die Kombination von Texten und Liedern“
Till Jakschik
Wir danken dem Nikolaus und freuen uns auf seinen Besuch im nächsten Jahr!
Michael Dieterichs (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit)

Neues Video vom

Tag der offenen Tür

Schüler geben besinnliches Konzert

Bericht vom 8.12.17 , Rheinische Post

Ratingen. "Wache Augen, weites Herz" war das Motto an zwei Abenden in der voll besetzten Suitbertuskirche. Für die rund 180 mitwirkenden Jugendlichen gab es viel Applaus. Es war ein sehr anspruchsvolles Programm. Von Werner Schürmann

 

 mehr…

Tag der offenen Tür

Eine Rückschau.


Es war ein toller Tag der offenen Tür. Die Kinder konnten die Liebfrauenschule in Aktion erleben und an zahlreichen Mitmachangeboten teilnehmen. Wir bedanken uns für die vielen Besucher und das Vertrauen, das sich in den zahlreichen Anmeldeterminen widerspiegelt.
Gefreut haben wir uns auch über die vielen ehemaligen Schülerinnen sowie Kolleginnen und Kollegen, die uns besucht und uns ihre Verbundenheit mit ihrer „alten“ Schule gezeigt haben.
Lieben Dank allen Helferinnen und Helfern, die den Tag der offenen Tür und den Adventsbasar organisiert und ermöglicht haben.
Wir bedanken uns für Ihr Kommen und das Interesse an unserer lebendigen Schulgemeinde!
Für die Schulgemeinschaft
Peter Bärens
Schulleiter

„ Jungen brauchen klare Ansagen“

Am Montag, den 20.11.2017 hielt Dr. Winter, Dozent aus Tübingen, einen Vortrag zum Thema „Jungen brauchen klare Ansagen“  im Rahmen einer zweiteiligen Fortbildung an der Erzbischöflichen Liebfrauenschule mit Bieducation in Ratingen. Schulleiter Peter Bärens konnte Frau Heß als Vertreterin des Schulreferats, Herrn Temp als Vertreter des Katholischen Bildungswerks sowie Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Liebfrauenschule begrüßen. Dr. Winter, selbst Vater eines Sohnes und einer Tochter, schilderte alltagsnahe und typische Verhaltensweisen Pubertierender und stellte dabei insbesondere die spezifischen Ursachen heraus.  Drei Komponenten, zum einen das geschlechtsbestimmende Y-Chromosom und zum anderen Vorbilder und Erziehung, seien maßgeblich für die Entwicklung und damit auch für das Verhalten der Jungen in der Pubertät entscheidend. Mädchen seien auch nicht besser, so Dr. Winter, aber den Jungen im Hinblick auf Impulskontrolle und körperlicher Entwicklung zwei Jahre voraus. Jungen bedürften einer klaren Orientierung und Führung sowohl im Elternhaus als auch in der Schule. Die Beziehung zwischen Eltern bzw. Lehrern und Jungen definierte Dr. Winkler im Wesentlichen mit Toleranz, Respekt, Vertrauen und positiver persönlicher Autorität. Der Vortrag fand große Resonanz bei Eltern und Kollegium gleichermaßen.    
Michael Dieterichs (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit)

Adventsdekoration aus der Liebfrauenschule
22.11.2017 Gemeinsam mit den Senioren bastelten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 b und 7c für den Advent. Aus bunten Papier und Papiertüten entstanden zahlreiche, dreidimensionale Sterne. Der gemeinsame Nachmittag im Marienhof, der zum wiederholten Male stattfindet ist fester Bestandteil in der Adventsvorbereitung des Hauses und der Liebfrauenschule.
Horst Ramm,Heimleiter

Vorlesen soll die Lust auf Bücher wecken

Odysseus Abenteuer beim einäugigen Zyklopen Polyphem fesselt auch nach vielen tausend Jahren noch. Vorausgesetzt: Die Sage wird so gut vorgelesen wie von Schauspieler Rolf Berg, gestern vor den 5. Klassen der Liebfrauenschule. FOTO: Achim Blazy


Ratingen. 120 Jungen und Mädchen der Liebfrauenschule lauschten im Ratinger Medienzentrum spannenden Geschichten. Von Dirk Neubauer ..mehr

Düsseldorfer Flughafen sponsort Bienen

Wir bedanken uns rechtherzlich bei dem Düsseldorfer Flughafen für die großzügige Unterstützung der Bienen AG. Die Spende in Höhe von 1.000 Euro ermöglichte es eine eigene Honigschleuder anzuschaffen.
Der Düsseldorfer Flughafen hat ein großes Interesse an Bienen. In der Nähe des Flughafengeländes werden Bienenvölker von fachkundigen Imkern betreut. Die Imker stehen der Liebfrauenenschule stets für einen Austausch zur Verfügung. Desweitern galt der Liebfrauen-Honig als Referenzhonig für den Flughafenhonig 2017.  Diese wurden im Institut für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Institut für Bienenkunde in Celle) auf Sauberkeit und Nektartrachten kontrolliert.
Herzlichen Dank für die Kooperation mit dem Düsseldorfer Flughafen!

Lisa Sörgel und die Bienen AG

Die Schülerinnen der Liebfrauenschule und Senioren des Marienkrankenhauses im Stadtmuseum

Im Rahmen der Kooperation der Liebfrauenschule mit dem Altenheim des Marienkrankenhauses besuchte eine Gruppe Senioren gemeinsam mit Schülerinnen und ihrer Lehrerin Margret Paprotta die neu eröffnete Ausstellung zur Stadtgeschichte im Museum Ratingen. Die Museumsleiterin Frau Dr. König begleitete die Besuchergruppe auf ihrer Zeitreise von der Stadtgründung bis in die Gegenwart. Die teilweise aus Ratingen stammenden Senioren könnten die Erläuterungen durch eigene Geschichten anschaulich ergänzen. Für alle war dieser Besuch eine Premiere in der neuen Ausstellung. Frau Lewandowski (sozialer Dienst): ein sehr interessanter Besuch für unsere Senioren und ihre Begleiter und eine schöne Abwechslung vom Alltag. Selbstverständlich gab es zum Abschluss Kaffee und Kuchen und alte Ratinger Erinnerungen wurden ausgetauscht.
(Magret Paprotta)

St.Martin

Projekt der 8a

Unser Erdkundeprojekt

Meine Klasse, die 8a, hat dieses Jahr im Oktober im Rahmen des Erdkundeunterrichts Plakate zum Thema afrikanische Länder erarbeitet,…mehr>

Wir sind wieder da…

Die 10er waren auf Klassenfahrt

Studienfahrt  der Klassen 10a und 10b an den Gardasee nach Sirmione vom 17.9.-23.9.2017

mehr…

Die 10c war in Barcelona…


LFS -Internetpräsenz beim Erzbistum

Das dritte Schulmagazin des Erzbistums mit vielen Berichten ist online. Sie finden dort auch Berichte über unsere Schule. (ab Seite 326 )

 

Ebenso präsent sind wir auf den Seiten der Hauptabteilung Schule . >Link