VorOrchester und Orchester

Schüler, die ein Orchesterinstrument erlernen, treffen sich einmal in der Woche zum gemeinsamen Musizieren im Vororchester oder im großen Orchester.
Um eine geeignete Instrumentenwahl zu treffen, bieten wir bereits vor der Einschulung einen „Instrumentenschnuppertag“ an, bei dem viele Schülern bereits ihr Lieblingsinstrument entdecken oder sich einen schon in der Grundschule gehegten Wunsch erfüllen können.
Wir beschäftigen mehrere Instrumentallehrer für Einzelunterricht in Streich-, Holz- und Blechblasinstrumente. Neben dem Instrumentalunterricht werden auch die einzelnen Stimmen der Orchesterliteratur individuell erarbeitet.


Die so erlernten Einzelstimmen werden im Vororchester der Klassen 5 u. 6 sowie im großen Orchester der Klassen 7 - 10 in den Orchesterproben zusammengeführt. Bis zu zehn unterschiedliche Stimmen werden so zum Klingen gebracht. Ergebnis der mit viel Geduld und großer Spielfreude absolvierten Proben der beiden Sinfonieorchester ist ein homogener Klang bei unseren Schulkonzerten. Das große Orchester zeichnet sich dadurch aus, dass es auf der Grundlage von Originalpartituren musiziert. Von der Piccoloflöte bis zum Kontrabass sind sämtliche Orchesterinstrumente in unseren Schulorchestern vertreten.

Unser Vororchester umfasst zurzeit ca. 30 Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 und 6. Es macht richtig viel Spaß, mit den Schülern dieses Alters zu spielen, die zum ersten Mal erleben, in einer großen Gemeinschaft zu musizieren und als Gruppe zusammen zu wachsen.

Da die Kinder so viele unterschiedliche Instrumente spielen und manche von ihnen in der Tat „blutige“ Anfänger sind, dauert es eine Weile, bis wir kleinere Stücke aufführen können. Der Rhythmus steht meist im Vordergrund, dadurch bekommen die Stücke einen schwungvollen, freudigen Charakter. Aber auch eine klare, exakte Melodieführung ist wichtig, damit von Anfang an eingeübt wird, dass nur ein „sauber“ gespieltes Stück für unser Publikum gut anzuhören ist.