Sport

 

Der Sportunterricht in der Liebfrauenschule umfasst in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 jeweils zwei Wochenstunden.
Ausgehend von der Zielsetzung „Freude an der Bewegung“ zu vermitteln sollen die Schüler auch über die Schulzeit hinaus zu einem eigenverantwortlichem Umgang mit körperlichen Aktivitäten befähigt werden.

Zudem setzt der Sportunterricht an der LFS einen Schwerpunkt auf die Entwicklung der sozialen Kompetenzen. Förderung des Selbstwertgefühls, Steigerung des Selbstvertrauens und der Eigenverantwortung sind hierbei wichtige Aspekte. Im Umgang mit anderen sind das Lernen von Respekt, Toleranz, Empathie, Kompromissfähigkeit und Fairness wichtige Unterrichtsinhalte.
Besonders in den Mannschaftssportarten wird die Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit gefördert."

Die sportlichen Disziplinen mit ihrer jeweiligen Schwerpunktsetzung sind in unserem schulinternen Curriculum festgelegt. Individualsportarten (Gerätturnen, Gymnastik, Tanz, Leichtathletik und Schwimmen) und Mannschaftssportarten (Fußball, Basketball, Volleyball, Handball und Tchoukball) werden in den jeweiligen Jahrgangsstufen aufeinander aufbauend vermittelt.

In den Jahrgangsstufen 9 und 10 besteht die Möglichkeit im Wahlpflichtbereich Sport zu wählen. Hier obliegt die Schwerpunktsetzung bei dem jeweiligen Sportlehrer. In den letzten Jahren lag sie im tänzerischen Bereich oder dem Ballsport.

Unsere Sporthalle kann in einen 2/3 und 1/3 Bereich aufgeteilt werden, so dass gleichzeitig in zwei Klassen Unterricht durchgeführt werden kann. Unsere Halle und die Ausstattung sind in einem sehr guten Zustand. Dank der Unterstützung des Fördervereins stehen uns Mittel zur Verfügung Materialen auszutauschen oder neue Geräte zu finanzieren.
Die Disziplinen in der Leichtathletik trainieren wir auf dem - uns zur Nutzung freigestellten -  Sportplatz an der Schwarzbachstraße. Sportfeste werden im großen Ratinger Stadion am Stadionring ausgetragen.
Der Schwimmunterricht wird im Angerbad durchgeführt. Hier stehen uns der Jahreszeit entsprechend sowohl das Hallen- als auch das Freibad zur Verfügung.

Jährlich werden die Bundesjugendspiele im Bereich Leichtathletik durchgeführt. Im Dreikampf stellen die Schüler ihr Können unter Beweis. Besonders motivierend ist die Prämierung der Jahrgangsbesten.
Ebenso begehrt ist der Pokal für die schnellste Pendelstaffel, der im Wettkampf innerhalb einer Jahrgangsstufe zu gewinnen ist.
Die in diesem Rahmen seit 2009 stattfindende „Schulmeile der LFS“ betont den Ausdauerschwerpunkt. Hierbei wird jährlich die schnellste Schülerin ihrer Jahrgangsstufe ermittelt.

Lauf - AG

Im Jahr 2001 kam es mit folgender Zielsetzung zur Gründung der Lauf-AG:
-    Freude am Laufsport vermitteln
-    Informationen zu Kleidung, Ernährung, Training, Wettkampf  und Lauftaktik
-    Abnahme des Laufabzeichens
-    Teilnahme an Schülerwettkämpfen
Interessierte Schüler aller Jahrgangsstufen können sich jeweils zum Schuljahresbeginn zu dieser freiwilligen Arbeitsgemeinschaft anmelden. Die Teilnahme ist jeweils für ein Schuljahr verbindlich.
Die Lauf-AG findet freitags von 13:15 Uhr bis 15:00 Uhr statt. Das Trainingsgelände befindet sich im Lintorfer Wald. Dem unterschiedlichen Leistungsstand der Schüler angemessen, gibt es verschiedene Laufstrecken. Sie unterscheiden sich durch Streckenlänge (3-10 km) und Streckenprofil.
Ein Schwerpunkt bildet die Teilnahme an regionalen und überregionalen Schülerwettkämpfen. Die Schüler treten hier sowohl in Einzel- als auch in Mannschaftswertungen an. Ein ausgeprägter Teamgeist bildet hier die Grundlage für den Erfolg unserer Läuferinnen.
Jährlich nehmen wir an folgenden Wettbewerben teil: Neujahrslauf, Schulmarathon Bonn,
Lintorfer Citylauf, Breitscheider Nacht, Neusser Sommernachtslauf, Hildanuslauf, Schulmarathon Köln, Ratinger Seeuferlauf, Martinslauf.
Zum 10jährigen Bestehen der AG wurde im September 2011 eine 4tägige Fahrt nach Berlin mit der Teilnahme am Berliner Mini Marathon durchgeführt.

mehr>